Artist picture of Jala Brat

Jala Brat

286 349 Fans

Hör alle Tracks von Jala Brat auf Deezer

Top-Titel

Ona Nije Ja :) Hava, Jala Brat, Buba Corelli 02:38
Rosalia Jala Brat, Buba Corelli 02:08
Monster Jala Brat, Buba Corelli 02:29
Criminal Jala Brat, Buba Corelli, RAF Camora 02:24
Dale Jala Brat, Buba Corelli, Hava 02:47
Noc Jala Brat, Hava 02:45
Coco 2.0 Jala Brat, RAF Camora, Buba Corelli, Dardan 01:51
Padam Jala Brat, Buba Corelli, Baby its Pablo 02:15
Marakesh Jala Brat, Buba Corelli, BOUNTY & COCOA, DJ Tomekk 01:50
Zove Vienna Jala Brat, Buba Corelli, RAF Camora 02:42

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Jala Brat auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Jala Brat

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Jala Brat

Playlists

Playlists & Musik von Jala Brat

Erscheint auf

Hör Jala Brat auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der bosnische Rapper, Songwriter und Producer Jala Brat wurde am 16. Oktober 1986 in Sarajevo als Jasmin Fazlić geboren. Er begann mit dem Rappen 2004 und gründete mit anderen die Hip-Hop-Band BluntBylon. 2011 veröffentlichte der Musiker seine erste EP Replay mit einem Song mit Buba Corelli. Im Jahr 2016 vertrat Jala Brat gemeinsam mit Dalal Midhat-Talakić, Deen und Ana Rucer das Land Bosnien-Herzegowina bei dem Eurovision Song Contest 2016 im schwedischen Stockholm. Sie sangen das Lied „Ljubav je“. Anfang 2018 erschien die Single „Nema bolje“, einer erneuten Zusammenarbeit mit Buba Corelli und RAF Camora. In Österreich schaffte es der Track auf den 40. Platz der Charts. Im Sommer 2019 kam der Song „Kamikaza“ mit Coby und Buba Corelli heraus und kletterte in Österreich auf Platz 42 der Charts. Die erste EP #99 von Jala Brat war insbesondere in der Schweiz und Österreich ein Erfolg, in diesen Ländern landete die EP auf Platz 21 sowie 34 der Charts. Im September 2021veröffetnlichte der Rapper den Track „Noc“ mit Hava und landete in Österreich auf dem 62. Platz der Charts. Die Single „Roze“ mit Buba Corelli und Devito erschien im Januar 2022 und kam auf den 60. Platz der österreichischen Charts.