Artist picture of Metronomy

Metronomy

446 994 Fans

Hör alle Tracks von Metronomy auf Deezer

Top-Titel

The Look Metronomy 04:37
Uneasy - Metronomy x spill tab Metronomy, Spill tab 03:23
Right on time Metronomy 03:44
The Bay Metronomy 04:50
Nice Town Metronomy, Pan Amsterdam 02:47
Love Letters Metronomy 05:15
Reservoir Metronomy 03:14
Contact High Metronomy, Faux Real, Miki 03:03
Everything Goes My Way Metronomy 03:30
405 - Metronomy x Biig Piig Metronomy, Biig Piig 04:25

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Metronomy auf Deezer

Contact High

von Metronomy, Miki, Faux Real

29.05.24

408 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Metronomy

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Metronomy

Playlists

Playlists & Musik von Metronomy

Erscheint auf

Hör Metronomy auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Metronomy tauchen erstmals Mitte der 2000er Jahre neben Bands wie Klaxons und CSS als Teil des Nu-Rave-Wahns auf, bevor sie sich zu einem der von der Kritik am meisten gefeierten Indie-/Dance-Crossover-Acts in London entwickeln. Die Idee von Joe Mount (geboren am 11. September 1982 in Devon, England), der während seines Studiums an der Brighton University studiert, selbstgemachte elektronische Beats zu produzieren, wird mit dem Debütalbum Pip Paine (Pay The £5000 You Owe) (2006) zu einem Underground-Hit und führt zu Remix-Arbeiten für Künstler wie Goldfrapp, Gorillaz, Kate Nash und später Lady Gaga. Ihre Mischung aus Elektro-Pop-Synthies und New-Wave-Art-Rock wird auf Nights Out (2008) weiter erforscht, aber erst mit dem dritten Album The English Riviera (2011) geht es richtig los. Es wird als eines der Alben des Jahres anerkannt, für den Mercury Prize nominiert und festigt Joe Mounts Ruf als einer der innovativsten jungen Produzenten Großbritanniens. Das vierte Studioalbum der Band, Love Letters (2014), landet auf Platz sieben der britischen Albumcharts. An diesen Erfolg knüpfen sie 2016 mit Summer 08 und 2019 mit Metronomy Fever an, das Platz 15 der UK-Albumcharts erreicht. Im Jahr 2022 kehren Metronomy mit einem weiteren luftigen Alt-Pop-Album zurück, Small World. Das siebte Album der Band erreicht Platz 7 der UK-Albumcharts und schafft es auch in Frankreich, Belgien und der Schweiz in die Top 40.