Artist picture of Toploader

Toploader

4 895 Fans

Hör alle Tracks von Toploader auf Deezer

Top-Titel

Dancing in the Moonlight Toploader 03:53
Dancing in the Moonlight Toploader, Sped up + slowed 02:54
Dancing in the Moonlight Toploader 03:00
Turn It Around Toploader 03:21
Achilles Heel Toploader 04:18
Let the People Know Toploader 03:55
Breathe Toploader 03:56
Dancing in the Moonlight Toploader 03:27
Time of My Life Toploader 03:34
Paradise Toploader 03:45

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Toploader auf Deezer

Dancing in the Moonlight
Time of My Life
Let the People Know
Achilles Heel

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Toploader

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Toploader

Playlists

Playlists & Musik von Toploader

Erscheint auf

Hör Toploader auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die britische Rockband Toploader wurde 1997 in Eastbourne, East Sussex, gegründet und ist vor allem für ihre Doppel-Platin-Coverversion von King Harvests"Dancing in the Moonlight" bekannt. Die ursprüngliche Besetzung der Gruppe bestand aus Sänger/Keyboarder Joseph Washbourn, Schlagzeuger Rob Green, Bassist Matt Knight und den Gitarristen Dan Hipgrave und Julian Deane, die alle auf Toploaders Debütalbum Onka's Big Moka zu hören sind. Onka 's Big Moka, das von Dave Eringa produziert und 1998 veröffentlicht wurde, war ein großer Hit im Vereinigten Königreich, wo es in der Spitze Platz 4 erreichte und sechs Monate lang in den Top 5 blieb. Das Album erreichte schließlich Dreifach-Platin und wurde für vier Brit Awards nominiert. Seine Popularität wurde durch zwei Top-10-Hits ("Dancing in the Moonlight" und"Achilles Heel") sowie die Top-20-Singles"Just Hold On" und"Only for A While" gesteigert Im Jahr 2002 folgte Magic Hotel . Obwohl es im Vereinigten Königreich bis auf Platz 3 kletterte und die Nummer 18-Single"Time of My Life" hervorbrachte, war die kritische und kommerzielle Resonanz im Vergleich zu Onkas Big Moka gering. Toploader löste sich im darauffolgenden Jahr auf, nachdem sie nicht lange nach der Veröffentlichung von Magic Hotel aus dem Roster von S2 Records gestrichen worden waren. Die Gruppe formierte sich dann 2009 mit einer überarbeiteten Besetzung, die vier ursprüngliche Mitglieder - Joseph Washbourn, Dan Hipgrave, Matt Knight und Rob Green - sowie den Newcomer Sean Burton umfasste. Gemeinsam veröffentlichten die Musiker 2011 das Album Only Human . Nach dem Ausstieg von Knight (und der Einstellung eines neuen Bassisten, Patrick Greenberg) im Jahr 2016 kehrten Toploader 2017 mit dem vierten Album der Band, Seeing Stars, zurück.