Artist picture of Al Green

Al Green

392 562 Fans

Hör alle Tracks von Al Green auf Deezer

Top-Titel

Let's Stay Together Al Green 03:19
Love and Happiness Al Green 05:03
Back Up Train Al Green 02:19
How Can You Mend a Broken Heart Al Green 06:23
Tired of Being Alone Al Green 02:52
Put A Little Love In Your Heart Al Green, Annie Lennox 03:48
Sha La La (Make Me Happy) Al Green 02:57
Simply Beautiful Al Green 04:11
Hangin' On Al Green 04:20
Take Me to the River Al Green 03:44

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Al Green auf Deezer

Perfect Day

von Al Green

21.08.23

291 Fans

Al Green auf Tour

Konzerte von Al Green

AUG
31
Fool In Love 2024
Inglewood, CA, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Al Green

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Al Green

Playlists

Playlists & Musik von Al Green

Erscheint auf

Hör Al Green auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Wenn von den größten Sängern aller Zeiten die Rede ist, fällt unweigerlich der Name Al Green. Mit neun Jahren stand er zum ersten Mal mit der Gospelgruppe seiner Familie, den Green Brothers, auf der Bühne, wurde aber angeblich von seinem tief religiösen Vater aus der Gruppe geworfen, als er beim Hören der "Teufelsmusik" von Jackie Wilson erwischt wurde. Als er 16 war, gründete er mit Schulfreunden eine R&B-Gruppe, Al Green & the Creations. Später änderten sie ihren Namen in Soul Mates, bevor sie ihre erste Single Back Up Train veröffentlichten, die 1968 zu einem Überraschungshit wurde. Die folgenden Platten floppten, aber Greens außerordentlich ausdrucksstarke Stimme war dem Bandleader Willie Mitchell aufgefallen, der sein Debütalbum Green Is Blues ins Leben rief. Es war jedoch das Nachfolgealbum Al Green Gets Next To You von 1970, das seine lange Reihe von Soul-Klassikern wie Tired Of Being Alone, Let's Stay Together und I'm Still In Love With You einleitete. Nachdem er von einer Ex-Freundin angegriffen wurde, die daraufhin Selbstmord beging, wurde Green zum Pastor ordiniert und konzentriert sich seither auf Gospelmusik. Im Jahr 1988 sang er jedoch im Duett mit Annie Lennox Put A Little Love In Your Heart für den Film Scrooged und kehrte 2008 mit dem Album Lay It Down, auf dem auch John Legend und Corinne Bailey Rae zu hören waren, in die Charts zurück.