Artist picture of The Roots

The Roots

205 453 Fans

Hör alle Tracks von The Roots auf Deezer

Top-Titel

The Seed (2.0) The Roots, Cody ChestnuTT 04:28
You Got Me The Roots, Tariq Trotter, Erykah Badu, Eve 04:19
The Fire The Roots, John Legend 03:41
Don't Say Nuthin' The Roots 03:37
Right On The Roots, Joanna Newsom, Sts 03:36
What They Do The Roots 05:57
In The Music The Roots, Porn, Malik B. 04:13
Guns Are Drawn The Roots, Son Little 05:15
The OtherSide The Roots, Bilal Oliver, Greg Porn 04:03
Wake up Everybody (feat. Common & Melanie Fiona) John Legend, The Roots, Common, Melanie Fiona 04:24

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von The Roots auf Deezer

Act Won (Things Fall Apart)
Table Of Contents (Pts 1 & 2)
The Next Movement
Step Into The Relm

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Roots

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Roots

Playlists

Playlists & Musik von The Roots

Erscheint auf

Hör The Roots auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die äußerst erfolgreiche Hip-Hop-Band The Roots wurde 1987 von dem Rapper Black Thought und dem Schlagzeuger Questlove unter dem Namen The Square Roots gegründet.

Ihr Durchbruch war das 1999 veröffentlichte Album "Things Fall Apart", das in den Billboard 200 auf Platz vier landete. Nachdem The Roots zu einer der bekanntesten und am meisten gefeierten Hip-Hop-Bands Amerikas geworden waren, wurden sie von Talkshow-Moderator Jimmy Fallon als Hausband für seine Sendung "Late Night With Jimmy Fallon" engagiert, wodurch die Talente der Band wöchentlich Millionen von Zuschauern vorgestellt wurden. Im Jahr 2014 übernahm Fallon die Moderation der "The Tonight Show" und löste damit Jay Leno ab. Fallon nahm The Roots mit in die neue Show und verhalf der Band zu Superstar-Status in Amerika. Die Band ist ein beliebter Bestandteil der Show, obwohl ihre Auftritte nicht unumstritten waren. Als die US-Kongressabgeordnete Michele Bachmann in der Show zu Gast war, kündigte die Band ihren Auftritt an, indem sie einen kurzen Ausschnitt des Fishbone-Songs "Lying Ass Bitch" spielte, was fast zum Ausschluss der Band aus der Show führte. Neben ihrem Auftritt in der Show nimmt die Band weiterhin Platten auf und tritt auf großen Festivals auf.