Artist picture of Vico-c

Vico-c

19 755 Fans

Hör alle Tracks von Vico-c auf Deezer

Top-Titel

Emboscada Vico-c 04:22
Explosion AKA X-Plosion Vico-c, Giovanni Hidalgo 05:17
Companera Vico-c 04:24
Lo Grande Que Es Perdonar Vico-c, Gilberto Santa Rosa 04:42
El Bueno, El Malo Y El Feo Vico-c, Tego Calderón, Eddie Dee 04:18
Desahogo Vico-c 04:02
La Recta Final Vico-c 05:08
Me Acuerdo Vico-c 05:59
5 de Septiembre Vico-c 02:57
Vamonos Po' Encima Vico-c, D'Mingo, Mala Rodríguez 04:12

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Vico-c auf Deezer

Aquel Que Habia Muerto
Calla
Quieren
Donde Comienzan La Guerras

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Vico-c

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Vico-c

Playlists

Playlists & Musik von Vico-c

Erscheint auf

Hör Vico-c auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Vico C (Geburtsname Luis Armando Lozada Cruz) ist ein amerikanischer Rapper, Songwriter und Produzent. Er wurde am 8. September 1971 in Brooklyn, NY, geboren. Schon in jungen Jahren zog Vico C nach Puerto Rico. Im Jahr 1988 nahm er zusammen mit DJ Negro seinen ersten Song "No a Las Drogas" auf. Diese künstlerische Zusammenarbeit führte zur Veröffentlichung mehrerer anderer Songs, die das Duo in der Underground-Rap-Szene etablierten. 1989 wurde die Debüt-EP La Recta Final von Vico C veröffentlicht. Im darauffolgenden Jahr folgte Misión: La Cima. 1991 veröffentlichte Vico C sein erstes komplettes Album Hispanic Soul; das Album enthält die erfolgreiche Single Bomba Para Afincar", die weithin als erster Reggaeton-Song gilt. 1993 veröffentlichte Vico C sein zweites Album Xplosion. 1996 erschien Con Poder, sein erstes Album mit christlichen Liedern. Im Jahr 1998 veröffentlichte er Aquel Que Había Muerto und trat weiterhin ausgiebig auf. Aus seiner Tournee ging 2001 das Live-Album Vivo hervor, das mit dem Latin Grammy für das beste Rap/Hip-Hop-Album ausgezeichnet wurde. In den 2000er Jahren arbeitete er mit Künstlern wie den Kumbia Kings und Sin Bandera zusammen. Sein Album Babilla aus dem Jahr 2009 erhielt zwei Nominierungen für den Latin Grammy. Im Jahr 2021 erschien Vico Cs Hit-Single "La Vecinita" aus dem Jahr 2006 auf Don Omars Compilation-Album Los Bandoleros Reloaded.