Artist picture of Arijit Singh

Arijit Singh

199 613 Fans

Hör alle Tracks von Arijit Singh auf Deezer

Top-Titel

Jhoome Jo Pathaan Vishal-Shekhar, Arijit Singh, Sukriti Kakar, Vishal Dadlani 03:28
Janam Janam Pritam, Arijit Singh, Antara Mitra 03:57
Kesariya (From "Brahmastra") Pritam, Arijit Singh, Amitabh Bhattacharya 04:28
Channa Mereya (From "Ae Dil Hai Mushkil") Pritam, Arijit Singh 04:49
Enna Sona (From "OK Jaanu") A.R. Rahman, Arijit Singh 03:33
Pal Javed - Mohsin, Arijit Singh, Shreya Ghoshal, Kunaal Vermaa 04:07
Heeriye (feat. Arijit Singh) Jasleen Royal, Arijit Singh, Dulquer Salmaan 03:14
Baatein Ye Kabhi Na (From "Khamoshiyan") Jeet Gannguli, Arijit Singh 04:49
Ae Dil Hai Mushkil Title Track (From "Ae Dil Hai Mushkil") Pritam, Arijit Singh 04:29
What Jhumka ? (From "Rocky Aur Rani Kii Prem Kahaani") Pritam, Arijit Singh, Jonita Gandhi, Ranveer Singh 03:33

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Arijit Singh auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Arijit Singh

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Arijit Singh

Playlists

Playlists & Musik von Arijit Singh

Erscheint auf

Hör Arijit Singh auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der indische Singer-Songwriter und Plattenproduzent Arijit Singh ist heute vor allem als Playback-Sänger bekannt, der eine Vielzahl von Hits aufgenommen hat, zu denen Schauspieler in Bollywood-Kassenschlagern Lippensynchronisationen machen. Geboren am 25. April 1987 in Jiaganj, Westbengalen, wuchs Singh als Tablaspieler und Student der klassischen Musik auf und erhielt bereits im Alter von neun Jahren ein staatliches Stipendium, um sich zum Sänger ausbilden zu lassen. Da er sich der abnehmenden kommerziellen Attraktivität der klassischen Musik bewusst war, wechselte er 2005 zur Popmusik und machte sich im Alter von 18 Jahren als Teilnehmer der TV-Talentshow Fame Gurukul einen Namen. Nachdem er bei Tips für eine LP unterschrieben hatte, die nie das Licht der Welt erblickte, kehrte Singh als Teilnehmer von 10 Ke 10 Le Gaye Dil zum Reality-TV zurück , gewann die Show und investierte sein Preisgeld in ein neues Tonstudio. Im Jahr 2009 fand er seine Nische als Playback-Sänger, und sein erster nennenswerter Hit kam später in Form von "Duaa", einem mit dem Mirchi Award ausgezeichneten Beitrag zum Film Shanghai aus dem Jahr 2012 . Seitdem hat er unter der Leitung von A. R. Rahman und Sajid-Wajid immer mehr hochkarätige Soundtracks eingesungen und eine Vielzahl nationaler Chart-Hits gelandet, darunter zwei aus dem Film Ae Dil Hai Mushkil (2016) , die Befikre-Titelmelodie "Nashe Si Chadh Gayi" und 2017 die Harshdeep Kaur-Kollaboration "Zaalima" aus dem Shah Rukh Khan-Film Raees. In dem Bestreben, neue Wege zu gehen, kündigte Singh 2020 an, dass er sich in die populäre Musik außerhalb des Films wagen würde und solche Werke über sein eigenes Label Oriyon Music veröffentlichen würde. Die erste dieser Veröffentlichungen, "Rihaa", erschien im Oktober 2020 und ist sowohl in Hindi als auch in Bengali erhältlich.