Artist picture of Primus

Primus

92 880 Fans

Hör alle Tracks von Primus auf Deezer

Top-Titel

Seas Of Cheese Primus 00:42
Jerry Was A Race Car Driver Primus 03:10
Too Many Puppies Primus 03:56
Wynona's Big Brown Beaver Primus 04:24
Here Come The Bastards Primus 02:54
Tommy The Cat Primus 04:15
John The Fisherman Primus 03:37
My Name Is Mud Primus 04:46
To Defy The Laws Of Tradition Primus 06:40
The Toys Go Winding Down Primus 04:35

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Primus auf Deezer

Seas Of Cheese
Here Come The Bastards
Sgt. Baker
American Life

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Primus

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Primus

Playlists

Playlists & Musik von Primus

Erscheint auf

Hör Primus auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Mit ihren funkigen, slappenden Basslinien und ihrer schrulligen Fremdartigkeit waren Primus eine Kuriosität in der Alternative-Rock-Szene der 1990er Jahre, die sich jedoch als äußerst einflussreich erwies, als sie eine neue Ära von Nu-Metal-Bands einleitete. Die Gruppe wurde 1994 von dem talentierten Bassisten Les Claypool in Kalifornien gegründet. Ihr frühes Independent-Album "Frizzle Fry" verschaffte ihnen Auftritte im Vorprogramm von Jane's Addiction und U2 sowie einen Vertrag mit dem Major-Label Interscope, als ihr Ruf wuchs. Der große Durchbruch gelang ihnen, als die Single "My Name Is Mud" ein Kulthit auf MTV wurde und das Album "Pork Soda" 1993 auf Platz sieben der US-Charts landete.

Das Nachfolgealbum "Tales from the Punchbowl" von 1995 schaffte es ebenfalls in die US-Top Ten, während die Band als Headliner beim Lollapalooza-Festival auftrat, für die Single "Wynona's Big Beaver" eine Grammy-Nominierung erhielt und die Titelmelodie für die Zeichentrickserie "South Park" schrieb. James Hetfield, Tom Morello und Fred Durst waren 1999 auf dem sechsten Studioalbum "Antipop" zu hören, aber die Band legte eine lange Pause ein, bevor sie 2011 mit dem gut aufgenommenen "Green Naugahyde" zurückkehrte. Sie begannen mit der Arbeit an neuem Material, das 2017 in ihrem neunten Album "The Desaturating Seven" mündete. Das Konzeptalbum, das auf dem Kinderbuch "The Rainbow Goblins" von Ul de Rico basiert, schaffte es in die Top 30 der US-Charts und brachte zwei Singles hervor, "The Seven" und "The Scheme".