Artist picture of KoЯn

KoЯn

2 137 302 Fans

Top-Titel

Word Up! KoЯn 02:52
Freak On a Leash KoЯn 04:15
Coming Undone KoЯn 03:19
Falling Away from Me KoЯn 04:30
Twisted Transistor KoЯn 03:08
Here to Stay KoЯn 04:30
Forgotten KoЯn 03:17
Y'all Want a Single KoЯn 03:17
Blind KoЯn 04:18
Right Now KoЯn 03:09

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Korn wird 1993 in Bakersfield, Kalifornien aus den Überresten der Band L.A.P.D. gegründet, zu deren Alumni Bassist Reginald Arvizu, Gitarrist James Shaffer und Schlagzeuger David Silveria der Gitarrist Brian Welch und Sänger Jonathan Davis stoßen. Korn avanciert schnell zu einer der beliebtesten Alternative-Rock-Bands der Neunziger und frühen Nuller-Jahre. Sie erlangen vor allem Bekanntheit als einer der Pioniere des Nu-Metal-Genres und demonstrieren auf ihrem ersten Album Korn (1994) und Follow The Leader (1998), was genau die besondere musikalische Formel dieses Genres ausmacht. Die Single Freak On A Leash” feat. Amy Lee von der Band Evanescence erscheint 1999 und verkörpert den Prototyp und einen der Höhepunkte der Nu-Metal-Bewegung. Angesichts der Übersättigung des Genres und des Abstiegs" in den Mainstream ist die Band auf der Suche nach neuen musikalischen Ufern. Mit The Path of Totality aus dem Jahr 2011 bemühen sich Korn um einen Richtung Electro-Rock tendierenden Sound. Die Platte kann allerdings nicht an frühere Erfolge anknüpfen und Korn erinnern sich in The Paradigm Shift an den Stil, der sie berühmt gemacht hat. Nachdem Brian Welch die Gruppe auf der Höhe ihres Erfolgs in 2005 auf spirituellen Pfaden verlassen hatte, ist er maßgeblich an der Komposition des nächsten Albums The Serenity of Suffering beteiligt, welches 2016 erscheint und auf dem Slipknot-Sänger Corey Taylor als Gast zu hören ist. Der Frieden in der Band währt jedoch nicht lange: Keyboarder und Synth-Spieler Zac Baird steigt Anfang 2017 aus der Band aus. Nichtsdestotrotz erscheint im September 2019 Korns dreizehntes Studioalbum The Nothing und im April 2021 fängt die Band mit der Arbeit am vierzehnten Album Requiem an. Korn veröffentlichen die erste Single-Auskopplung Start The Healing” im November 2021, die zweite Single Forgotten” im Januar 2022. Requiem erscheint im Februar 2022.