Artist picture of Kina Grannis

Kina Grannis

50 645 Fans

Hör alle Tracks von Kina Grannis auf Deezer

Top-Titel

Stressed Out Kina Grannis 04:11
Can't Help Falling In Love Kina Grannis 03:21
Tearin' Up My Heart Kina Grannis 02:06
Can't Help Falling In Love Kina Grannis 03:08
Q & A Kina Grannis 03:12
Creep Kina Grannis 03:54
Cups (When I'm Gone) Kurt Hugo Schneider, Sam Tsui, Kina Grannis, Alex G 02:07
Iris Kina Grannis 03:01
Fields of Gold Kina Grannis 02:52
Can't Help Falling In Love Kina Grannis 03:31

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Kina Grannis auf Deezer

All My Life

von Kina Grannis

10.05.24

159 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Kina Grannis

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Kina Grannis

Playlists

Playlists & Musik von Kina Grannis

Erscheint auf

Hör Kina Grannis auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Kina Grannis ist eine amerikanische Pop-Songwriterin und Gitarristin, die die University of Southern California in Los Angeles besuchte und mit der dortigen Thornton School of Music zusammenarbeitete, um ihr erstes Album "Sincerely Me" im Jahr 2005 zu produzieren. Im Jahr 2006 nahm Grannis zwei weitere Alben auf, "One More in the Attic" und "Memory of the Singing Bridge". Sie trat lokal auf und begann, Videos auf YouTube hochzuladen, die landesweit Aufmerksamkeit erregten.

Im Jahr 2008 gewann Grannis den Doritos Crash the Super Bowl-Wettbewerb. Sie sicherte sich einen Platz in der Werbepause des Super Bowl XLII, wo ihr Musikvideo "Message from Your Heart" vor 100 Millionen Zuschauern ausgestrahlt wurde, und erhielt einen Plattenvertrag mit Interscope Records.

Ihr 2010 veröffentlichtes Album "Stairwells" erreichte Platz zwei der Billboard Heatseekers Albums Chart und Platz 18 der Independent Albums Chart. Der Titel "In Your Arms" erreichte Platz fünf der Japan Hot 100.

Grannis tourte 2011 durch Nordamerika, Europa und Asien. 2014 erreichte ihr Album Elements" Platz vier der Billboard Americana/Folk Albums Charts und Platz sieben der Inde-pendent Albums Charts. Es folgte eine weitere Tournee durch Nordamerika und Europa und 2018 veröffentlichte sie ein Album mit dem Titel "In the Waiting".

Ihre Songs wurden in Fernsehserien wie "Gossip Girl" und "Home and Away" verwendet. 2016 trat sie in der Internet-Miniserie "Single By 30" auf und hatte 2018 einen Cameo-Auftritt in dem Spielfilm "Crazy Rich Asians", in dem sie "Can't Help Falling in Love" sang.