Artist picture of Saber Rebai

Saber Rebai

23 923 Fans

Hör alle Tracks von Saber Rebai auf Deezer

Top-Titel

Sidi Mansour Saber Rebai 04:49
Barsha Saber Rebai 03:50
Athadda Al Aalam Saber Rebai 04:57
Nemshi Wa Namshiah Saber Rebai 03:50
Cocktail Hadhra Sfax Saber Rebai 07:57
Aatayer Saber Rebai 04:03
Ajmal Nessaa oddunya Saber Rebai 04:24
Agmal Mokhtasar Saber Rebai 04:19
Ya Asaal Saber Rebai 04:21
Dalilouh Saber Rebai 03:32

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Saber Rebai auf Deezer

Saalt Aleeky

von Saber Rebai

10.04.24

4 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Saber Rebai

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Saber Rebai

Playlists

Playlists & Musik von Saber Rebai

Erscheint auf

Hör Saber Rebai auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Saber Rebaï wurde am 13. März 1967 in Sfax, Tunesien, geboren. Er wuchs in einer musikbegeisterten Familie auf und kam bereits im Alter von zehn Jahren mit Musik in Berührung, genauer gesagt mit der Oud, einem in den arabischen Ländern weit verbreiteten Saiteninstrument. Nach seinem Studium der Musikwissenschaft wurde er 1985 bei einem Wettbewerb für junge Talente entdeckt und trat daraufhin beim Internationalen Festival von Karthago auf. Nachdem er sich bei zahlreichen Künstlern und Musikgruppen als Musiker bewährt hatte und durch mehrere Länder vom Libanon über Ägypten bis hin zum Olympia in Paris getourt war, stellte er 1996 sein erstes Album Yalli Bjamalek der Öffentlichkeit vor. Dieses Album, auf dem der Gesang des Tunesiers von einem Orchester begleitet wird, fasst die traditionellen Wurzeln seiner Ausbildung und seinen Wunsch, das arabische Lied zu modernisieren, zusammen. Seine Bekanntheit blieb nicht aus, und einige seiner Stücke wurden zu Klassikern dieses Erbes, das immer poppiger wurde, wie etwa "Sidi Mansour", das 2000 auf dem gleichnamigen Album erschien, oder "Athada El Alem", das 2004 vorgestellt wurde. Eine französische Version davon machte insbesondere diese Hits des arabischen Chansons dem französischsprachigen Publikum zugänglich. Während der Sänger vonAjmal Nisaa El Dounia (2006) bis Anechid Al Routh (2018) zahlreiche Platten veröffentlichte und Konzerte gab, nahm er an wichtigen Fernsehsendungen wie Star Academy Moyen-Orient oder The Voice Ahla Sawt teil, in denen er jungen Talenten Ratschläge gab und seine langjährige Erfahrung im Musikgeschäft teilte.