Artist picture of Manntra

Manntra

2 539 Fans

Hör alle Tracks von Manntra auf Deezer

Top-Titel

Seemann Ahoi Harpyie, Manntra 05:16
Kiša Manntra 04:05
Barren King Manntra 02:37
Ori Ori Manntra 03:12
Heathens Manntra 03:45
Sin Manntra 03:49
Yelena Manntra 03:23
War Of The Heathens Manntra 03:31
Feed The Beast Manntra 03:01
Slave Manntra 02:55

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Manntra auf Deezer

Live in Leipzig

von Manntra

15.03.24

6 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Manntra

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Manntra

Playlists

Playlists & Musik von Manntra

Erscheint auf

Hör Manntra auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die kroatische Rockband Manntra gründete sich 2011 in Umag und präsentierte im darauffolgenden Jahr mit ihrem Debütalbum Horizont ihre charakteristische Mischung aus traditionellem Balkan-Folk und elektronisch angehauchtem Metal. Ursprünglich von Sänger/Gitarrist Marko Matijević Sekul - dem Produzenten des Debütalbums der Band - und Bassist Zoltan Lečei, beide ehemals Mitglieder der Industrial-Metal-Gruppe Omega Lithium, konzipiert, rekrutierten die beiden Andrea Kert als Schlagzeugerin und machten sich daran, einige ihrer Einflüsse in ihr neues Projekt Manntra zu kanalisieren. Ihre nächsten beiden Alben - Venera (2015) und Meridian (2017) - schlugen ein, wobei sie sich mehr dem Folk zuwandten und sich von einigen elektronischen Einflüssen entfernten, wobei Meridian dazu beitrug, das Publikum der Band außerhalb Kroatiens zu erweitern. Für ihr viertes Album Oyka! (2019) wandte sich die Band der englischen Sprache zu und wurde im selben Jahr überraschend als einer der 16 Teilnehmer an Dora 2019 angekündigt, dem nationalen Wettbewerb Kroatiens zur Auswahl des kroatischen Beitrags für den Eurovision Song Contest 2019. Sie unterhielten die Zuschauer mit ihrem Song In the Shadows" und belegten den vierten Platz im Wettbewerb. Ihr darauffolgendes Album Monster Mind Consuming erschien 2021 und nahm einen düsteren Charakter an, mit Meditationen über Krieg und Kampf, während sie auf dem Folgealbum Kreatura die englische Sprache umarmten und zu ihren Industrial-Metal-Wurzeln zurückkehrten, um tiefer in die Folklore einzutauchen. Manntra veröffentlichte Endlich! Live in Hamburg im Jahr 2022, das ein Live-Album und ein Video von ihrer Show in Hamburg enthielt. Im Jahr 2023 kehrte die Band mit dem neuen Studioalbum War of the Heathens zurück .