Artist picture of New York Dolls

New York Dolls

29 198 Fans

Hör alle Tracks von New York Dolls auf Deezer

Top-Titel

Personality Crisis New York Dolls 03:41
Looking For A Kiss New York Dolls 03:19
Jet Boy New York Dolls 04:41
Trash New York Dolls 03:08
Vietnamese Baby New York Dolls 03:38
Puss 'N' Boots New York Dolls 03:06
Pills New York Dolls 02:48
We're All in Love New York Dolls 04:38
Seven Day Weekend New York Dolls 03:25
Frankenstein New York Dolls 05:43

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von New York Dolls auf Deezer

Personality Crisis
Looking For A Kiss
Vietnamese Baby
Lonely Planet Boy

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von New York Dolls

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie New York Dolls

Playlists

Playlists & Musik von New York Dolls

Erscheint auf

Hör New York Dolls auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die New York Dolls nahmen den Garagenblues und die androgyne Sexualität der Rolling Stones und pervertierten sie mit der pulsierenden, rohen Energie von Iggy and the Stooges und MC5 und wurden so zum Prototyp der Punkband. Voller Cross-Dressing-Flamboyanz, Außenseiter-Rebellion und pulsierendem Anarcho-Geist haben sie trotz nur zweier Alben einen festen Platz in der Rock'n'Roll-Geschichte. Frontmann David Johansen, Bassist Arthur Kane, die Gitarristen Rick Rivets und Johnny Thunders sowie Schlagzeuger Billy Murcia spielten erstmals 1971 zusammen und bauten sich in ihrer Heimatstadt New York City eine treue Anhängerschaft auf. 1972 ersetzte Syl Sylvain Rivets und nach einer Überdosis von Murcia wurde er durch Jerry Nolan ersetzt. In dieser Besetzung nahmen sie 1973 ihr selbstbetiteltes Debütalbum auf, das Underground-Hymnen wie "Personality Crisis" enthielt . Das Album fand beim breiten Publikum keinen Anklang, ebenso wenig wie das 1974 erschienene Too Much Too Soon, mit dem sie ihren Plattenvertrag verloren. Kurzzeitig wurde die Band von Malcolm McLaren, einem Vor-Sex-Pistols-Manager, gemanagt, doch 1977 löste sich die Band auf. Gitarrist Johnny Thunders wurde mit seiner Band The Heartbreakers zu einer Punk-Ikone, während Frontmann David Johansen eine Solokarriere verfolgte. Johnny Thunders starb 1991. Die Band kam 2004 wieder zusammen, als Morrissey (ehemaliger Leiter des britischen Fanclubs der Band) sie bat, auf dem Meltdown Festival zu spielen. Kane verstarb einige Wochen später, aber die Gruppe veröffentlichte weiterhin die Alben One Day It Will Please Us To Remember Even This (2006) und Cause I Sez So (2009). Johansen und Sylvain gaben nach Dancing Backwards In High Heels (2011) offiziell das Ende der Gruppe bekannt. Sylvain verstarb am 13. Januar 2021.