Artist picture of Sofiane Pamart

Sofiane Pamart

70 144 Fans

Top-Titel

P.S. Sofiane Pamart 02:55
They Said I Was « Just A Musician » Sofiane Pamart 02:26
SOLITUDE Sofiane Pamart 03:20
Planet Sofiane Pamart 02:31
Ocean Sofiane Pamart 02:12
Moon (Moonlight, Sonata No.14) - Beethoven Recomposed Sofiane Pamart 03:16
REQUIEM (Lacrimosa from Requiem in D) - Mozart Recomposed Sofiane Pamart 02:36
LOVE Sofiane Pamart 04:17
Berlin Sofiane Pamart 02:26
DEAR Sofiane Pamart 02:38

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Sofiane Pamart, der am 25. April 1990 in Hellemmes-Lille geboren wird, beginnt ab Ende der 2010er-Jahre auch das Interesse der Unterhaltungsindustrie auf sich zu ziehen. Der Pianist, der heute in Paris lebt, gilt nämlich als Aufsehen erregendes Ausnahmetalent, dem es gelungen ist, für unumstößlich gehaltene Klassik-Paradigmen in ein modernes, popkulturelles Sound-Gewand zu verfrachten. Kaum verwunderlich, dass sich der Künstler mittlerweile auch als Komponist für French-Rapper verantwortlich zeigt. Pamart, der bereits als Siebenjähriger am Nationalkonservatorium von Lille eine Gold-Prämierung erhält, ist ebenfalls dafür bekannt, verschiedene Stile – von Hip-Hop über Jazz bis hin zu orientalischer Musik – in homogenen Einklang zu bringen. Ersten kommerziellen Veröffentlichungen im Jahr 2018, unter anderem Pleine Lune oder Médine, folgen 2019 Pleine Lune 2 und Planet, das erste Solo-Album des begnadeten Klassik-Virtuosen. Noch im gleichen Jahr heimst Pamart auch seine ersten Gold-Auszeichnungen für Kompositionen von Rap-Titeln ein, darunter unter anderem für „Matin“, das auf den MC Koba LaD und Maes zurückgeht. 2021 folgt Borealis, ehe 2022 Letter auf den Markt kommt, das in den französischen Albumcharts sogleich auf Platz 8 einsteigt.