Artist picture of Andrés Calamaro

Andrés Calamaro

513 770 Fans

Hör alle Tracks von Andrés Calamaro auf Deezer

Top-Titel

Juan Charrasqueado Julio Iglesias, Andrés Calamaro 03:38
Flaca Andrés Calamaro 04:36
Mi enfermedad Andrés Calamaro 04:34
Te quiero igual Andrés Calamaro 03:55
La parte de adelante Andrés Calamaro 04:21
Apuesta por el R´n´R Bunbury, Andrés Calamaro 04:12
Paloma Andrés Calamaro 04:56
Aunque no sea conmigo Bunbury, Andrés Calamaro 03:32
Cartas Sin Marcar Andrés Calamaro 04:24
Vasos Vacíos Andrés Calamaro 05:22

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Andrés Calamaro auf Deezer

El día de la mujer mundial
Te quiero igual
La parte de adelante
Clonazepán y circo

Andrés Calamaro auf Tour

Konzerte von Andrés Calamaro

JUL
18
Festival Internacional de Benicàssim - FIB 2024
Castellon, Spain

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Andrés Calamaro

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Andrés Calamaro

Playlists

Playlists & Musik von Andrés Calamaro

Erscheint auf

Hör Andrés Calamaro auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Andrés Calamaro ist ein Sänger und Songschreiber aus Buenos Aires, Argentinien. Er wurde am 22. August 1961 geboren und gilt als eine der wichtigsten Figuren der argentinischen Rockgeschichte. Andrés Calamaro blickt auf eine lange Karriere zurück, die verschiedene einflussreiche Projekte wie die Supergruppe Abuelos de la Nada und die Chartstürmer Los Rodríguez umfasst. Andrés Calamaro begann seine Musikkarriere als Keyboarder, der in Gruppen wie Raíces und Dickinson Power Trio spielte. Danach arbeitete er als Studiomusiker, bevor er sich einer frühen Version der Band anschloss, die später zu Soda Stereo wurde. Während er als Begleitmusiker für Charly García spielte, schloss er sich mit anderen bekannten Persönlichkeiten der argentinischen Musikszene Los Abuelos de la Nada an. Noch während seiner Zeit bei Los Abuelos de la Nada nahm Andrés Calamaro sein erstes Soloalbum Hotel Calamaro (1984) auf. Im weiteren Verlauf des Jahrzehnts arbeitete er als Produzent für Künstler wie Los Fabulosos Cadillacs und Enanitos Verdes und veröffentlichte seine eigenen Soloalben wie Por Mirarte (1988) und Nadie Sale Vivo de Aquí (1989). Anfang der 90er Jahre gründete Andrés Calamaro in Spanien die Band Los Rodríguez, mit der er mehrere Hits wie "Sin Documentos" und "Para No Olvidar" hatte Nach der Auflösung von Los Rodríguez nahm Andrés Calamaro seine Solokarriere wieder auf und veröffentlichte erfolgreiche Singles wie "Flaca" und "Crímenes Perfectos" Danach nahm er hochgelobte und erfolgreiche Alben wie Honestidad Brutal (1999), El Cantante (2004) und zuletzt Dios los Cría (2021) auf, um nur einige zu nennen.