Artist picture of Julio Iglesias

Julio Iglesias

482 243 Fans

Hör alle Tracks von Julio Iglesias auf Deezer

Top-Titel

La Carretera Julio Iglesias 04:41
La Cumparsita Julio Iglesias 02:33
Amor Julio Iglesias 03:20
Se mi lasci non vale Julio Iglesias 02:44
Júrame Julio Iglesias, Juan Luis Guerra 04:07
Me Olvide De Vivir Julio Iglesias 04:51
All of You (feat. Diana Ross) Julio Iglesias, Diana Ross 03:57
Baila Morena Julio Iglesias 03:50
Para Todas las Chicas (with Willie Nelson) Julio Iglesias 03:30
Me Va, Me Va Julio Iglesias 06:08

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Julio Iglesias auf Deezer

Para Todas las Chicas (with Willie Nelson)
Moralito (La Gota Fría)
All of You (feat. Diana Ross)
Crazy

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Julio Iglesias

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Julio Iglesias

Playlists

Playlists & Musik von Julio Iglesias

Erscheint auf

Hör Julio Iglesias auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Julio Iglesias, der als Torhüter zu Real Madrid wechselte, wäre vielleicht ein Fußballstar geworden, hätte ihn nicht ein schwerer Verkehrsunfall dazu gezwungen, eine andere Richtung einzuschlagen. Stattdessen schlug er eine Musikkarriere ein, die ihn zu einer internationalen Ikone und einem Publikumsliebling werden ließ. Julio vertrat Spanien beim Eurovision Song Contest 1970 (er belegte den vierten Platz hinter Dana, die Irland vertrat) mit dem Lied Gwendolyne und legte mit Un Canto A Galicia nach, das sich in Deutschland millionenfach verkaufte und in vielen Teilen Europas ein Hit war. Es folgten weitere Aufnahmen in deutscher, italienischer, französischer und portugiesischer Sprache, doch der große internationale Durchbruch gelang ihm 1981 mit seiner romantischen englischsprachigen Coverversion des alten Cole-Porter-Klassikers Begin The Beguine, die im Vereinigten Königreich eine Nummer 1 wurde. 1984 brachte ihm das Album 1100 Bel Air Place den Durchbruch in Amerika, von dem allein in den USA über 4 Millionen Exemplare verkauft wurden, darunter Hit-Duette mit Willie Nelson (To All The Girls I've Loved Before) und Diana Ross (All Of You). Weitere internationale Erfolge folgten mit dem Album Non Stop (1988), das auch ein Duett mit Stevie Wonder enthielt, aber in den 1990er Jahren kehrte er mit dem Album Tango (1996) zur spanischen Sprache zurück. Julio konnte seine Popularität bis in die 2000er Jahre aufrechterhalten und verkaufte insgesamt 260 Millionen Tonträger auf 77 Alben, die er in 14 verschiedenen Sprachen sang. Er ist der Vater des Sängers Enrique Iglesias.