Artist picture of Fields of the Nephilim

Fields of the Nephilim

16 205 Fans

Hör alle Tracks von Fields of the Nephilim auf Deezer

Top-Titel

Moonchild Fields of the Nephilim 05:40
Blue Water (Electrostatic) Fields of the Nephilim 05:53
Last Exit for the Lost Fields of the Nephilim 09:47
Endemoniada Fields of the Nephilim 07:15
Last Exit for the Lost Fields of the Nephilim 10:18
In the Year 2525 Fields of the Nephilim 09:28
For Her Light Fields of the Nephilim 03:01
The Watchman Fields of the Nephilim 05:31
And There Will Your Heart Be Also Fields of the Nephilim 07:34
Wail of Sumer Fields of the Nephilim 05:38

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Fields of the Nephilim auf Deezer

Endemoniada
The Watchman
Phobia
Moonchild

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Fields of the Nephilim

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Fields of the Nephilim

Playlists

Playlists & Musik von Fields of the Nephilim

Erscheint auf

Hör Fields of the Nephilim auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Fields Of The Nephilim traten aus dem Schatten hervor, durch Schichten von Nebelmaschinen hindurch, und traten als Gothic-Lone-Ranger auf, gekleidet in schwarze, staubige Cowboy-Leder und mit okkulter Symbolik spielend. Die Band (benannt nach einem mystischen Roman von Aleister Crowley) war eine der Schlüsselfiguren der britischen Gothic-Bewegung Mitte der 1980er Jahre und die Vision von Frontmann Carl McCoy, der mit seinem Debütalbum Dawnrazor (1987) die Spitze der britischen Indie-Charts erreichte. Das Nachfolgealbum The Nephilim (1988) schaffte es bis auf Platz 14 der Charts. Mit ihren schmetternden Gitarren und ihrer Post-Punk-Außenseitertätigkeit weckten die Londoner bei ihren treuen Fans eine düstere, alternative Stimmung. McCoy verließ die Band 1991, um Nefilim zu gründen. Nach mehreren Streitigkeiten und gescheiterten Wiedervereinigungen nahm der Frontmann den Namen Fields Of The Nephilim an und arbeitete mit Session-Musikern an dem Album Mourning Sun (2005) und der Live-DVD Ceremonies (2012).