Artist picture of The Sisters of Mercy

The Sisters of Mercy

110 364 Fans

Hör alle Tracks von The Sisters of Mercy auf Deezer

Top-Titel

Temple of Love The Sisters of Mercy 08:08
More The Sisters of Mercy 08:24
This Corrosion The Sisters of Mercy 10:17
Lucretia My Reflection The Sisters of Mercy 04:55
Marian The Sisters of Mercy 05:43
No Time to Cry The Sisters of Mercy 03:57
Dominion / Mother Russia The Sisters of Mercy 07:05
1959 The Sisters of Mercy 04:12
Temple of Love The Sisters of Mercy 07:42
Gimme Shelter The Sisters of Mercy 05:57

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von The Sisters of Mercy auf Deezer

Dominion / Mother Russia
Flood I
Lucretia My Reflection
1959

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Sisters of Mercy

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Sisters of Mercy

Playlists

Playlists & Musik von The Sisters of Mercy

Erscheint auf

Hör The Sisters of Mercy auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Andrew Eldritch und Gary Marx, die ihren Namen von einem Leonard-Cohen-Song aus dem Film McCabe & Mrs. Miller ableiteten, gründeten die Sisters Of Mercy als lärmende und klapprige Indie-Band, die sich in ihrer Heimatstadt schnell eine Fangemeinde erspielte. Sie begannen als Coverband, die großzügig eine Drum-Machine einsetzte, wurden aber erst ernst genommen, als sie 1983 das kompromisslose Temple Of Love veröffentlichten, das ihnen einen Major-Label-Vertrag mit WEA einbrachte. Die Einführung des charismatischen Wayne Hussey - Ex-Dead Or Alive - verlieh ihnen mehr Schwung und steigerte ihren Bekanntheitsgrad erheblich, als sie 1984 ihr Debütalbum First And Last And Always veröffentlichten. Die Band wurde jedoch durch interne Streitigkeiten behindert, die zum Ausstieg des Gründers Gary Marx führten, und die anderen Mitglieder folgten bald, um die Ablegerband Sisterhood (später The Mission) zu gründen, so dass Eldritch auf sich allein gestellt war, um die Scherben aufzusammeln. Eldritch nahm anschließend das dramatische Floodland-Album (1987) auf, bevor er eine neue Sisters of Mercy-Besetzung zusammenstellte, zu der auch Tony James (Ex-Generation X) gehörte. Trotz anhaltender Rechtsstreitigkeiten und weiterer personeller Veränderungen ließ Eldritch die Sisters immer wieder als Tourband aufleben.