Artist picture of YooA

YooA

2 681 Fans

Hör alle Tracks von YooA auf Deezer

Top-Titel

Bon voyage YooA 03:39
Abracadabra YooA 03:19
Selfish YooA 03:29
Melody YooA 02:39
Blood Moon YooA 03:14
Diver YooA 03:40
Lay Low YooA 02:48
Falling for me YooA 03:02
Far YooA 03:27
End Of Story YooA 03:45

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von YooA auf Deezer

Falling for me

von YooA

13.10.23

5 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von YooA

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie YooA

Playlists

Playlists & Musik von YooA

Erscheint auf

Hör YooA auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die K-Pop-Sängerin YooA startete ihre Karriere 2015 als Mitglied von Oh My Girl, einer südkoreanischen Girlgroup, deren erste beiden EPs Oh My Girl und Closer im selben Jahr die Top 10 der Gaon Album Charts knackten. Geboren als Yoo Yeon-joo am 17. September 1995, wuchs sie in Seoul auf und änderte später ihren Namen in Yoo Si-ah und nahm den Künstlernamen YooA an, nachdem sie Mitglied von Oh My Girl wurde. YooA bediente sowohl den koreanischen als auch den japanischen Markt und veröffentlichte in der zweiten Hälfte der 2010er Jahre eine Reihe erfolgreicher EPs, Alben und Singles, bevor sie 2020 mit dem Platin-zertifizierten Song"Nonstop" die Spitze der K-Pop Hot 100 erklomm. YooA blieb auch außerhalb der Gruppe präsent, nahm 2016 an dem Tanz-TV-Wettbewerb Hit The Stage teil und veröffentlichte im Mai 2018 ihre erste Single"Morning Call" als Solokünstlerin. Obwohl"Morning Call" sich nicht in den Charts platzieren konnte, schaffte es YooA mit ihrer nachfolgenden Solo-Single"Bon Voyage" in die Top 40, die 2020 auf Platz 16 der K-Pop Hot 100 kletterte. Eine gleichnamige EP wurde im September veröffentlicht und erreichte Platz 3 der Charts, was YooA zum erfolgreichsten Mitglied der Oh My Girl Gruppe machte. Bon Voyage brachte YooA auch eine Nominierung als "Künstlerin des Jahres" bei den Gaon Chart Music Awards 2021 ein. Nach der Veröffentlichung von Selfish im Jahr 2022 brachte YooA im März 2024 das Single-Album Borderline heraus, das auf Platz 20 der südkoreanischen Top-100-Album-Charts einstieg.