Artist picture of Run-DMC

Run-DMC

277 150 Fans

Hör alle Tracks von Run-DMC auf Deezer

Top-Titel

It's Like That Run-DMC, Jason Nevins 04:09
Walk This Way (feat. Aerosmith) Run-DMC, Aerosmith 05:11
It's Tricky Run-DMC 03:03
It's Like That Run-DMC 04:45
Walk This Way (feat. Aerosmith) Run-DMC, Aerosmith 03:36
My Adidas Run-DMC 02:47
Rock Box Run-DMC 05:28
Down With the King (feat. Pete Rock & C.L. Smooth) Run-DMC, Pete Rock & C.L. Smooth, Pete Rock, C.L. Smooth 05:02
Ghostbusters Run-DMC 04:09
Ooh, Watcha Gonna Do Run-DMC 03:06

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Run-DMC auf Deezer

Bounce
You Be Illin'
Sucker M.C.'s (Krush-Groove 1)
It's Like That

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Run-DMC

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Run-DMC

Playlists

Playlists & Musik von Run-DMC

Erscheint auf

Hör Run-DMC auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Jugendfreunde Joseph Simmons (alias Rev Run), Darryl McDaniels (DMC) und Jason Mizell (Jam-Master Jay) gründen im Jahr 1981 Run DMC. Damals sind die drei noch Teenager. Die Gruppe entwickelt sich in der Folge zu einer der einflussreichsten Hip-Hop-Gruppen aller Zeiten. Run DMC überführen das Genre in den Mainstream. Die Band gehört zu den frühen Stars von MTV. Mit ihrer Musik überschreiten sie musikalische Grenzen, indem sie in ihren Songs Elemente aus Rock- und Heavy-Metal-Songs sampeln. Ermutigt von Rev Runs älterem Bruder Russell Simmons, verzichtet die Band auf Funk- und Disco-Backing-Tracks. Stattdessen setzen Run DMC auf sparsame Beats und freche, politische Raps. Die frühen Alben Run-DMC (1984) und King of Rock (1985) werden sofort zu Klassikern. Die Scheiben ebnen den Weg für eine neue Generation von smarten B-Boys, die vor Attitüde nur so strotzen. Aber erst das dritte Album Raising Hell (1986) macht sie zu Superstars. Der Longplayer erreicht Platz 4 der Billboard-Charts und schafft Dreifach-Platinstatus. Den Durchbruch bringt die revolutionäre Single „Walk This Way“ mit den Rockern von Aerosmith. Der riesige Crossover-Hit macht Run DMC zur ersten Rap-Band, die von MTV gespielt wird. Jason Nevins' Remix von „The Way It Is“ beschert der Gruppe 1996 einen weiteren großen Hit, der in 30 Ländern die Charts anführt und sich millionenfach verkauft. Nach sieben Studioalben kommt im Jahr 2002 das plötzliche Aus der Band, nachdem Jam-Master Jay in seinem Aufnahmestudio in Queens ermordet worden ist.