Artist picture of Boyz II Men

Boyz II Men

586 565 Fans

Hör alle Tracks von Boyz II Men auf Deezer

Top-Titel

End Of The Road Boyz II Men 05:49
Roll Wit Me Boyz II Men 03:31
I'll Make Love To You Boyz II Men 03:56
One Sweet Day Mariah Carey, Boyz II Men 04:41
Motownphilly Boyz II Men 03:55
Vibin' Boyz II Men 04:27
On Bended Knee Boyz II Men 05:30
4 Seasons Of Loneliness Boyz II Men 04:52
What You Won't Do For Love Boyz II Men 04:09
I’ll Make Love To You Boyz II Men 03:57

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Boyz II Men auf Deezer

Al Final Del Camino (End Of The Road, Spanish Version)
Please Don't Go
Lonely Heart
This Is My Heart

Boyz II Men auf Tour

Konzerte von Boyz II Men

JULI
26
Boyz II Men at Chautauqua Amphitheater (July 26, 2024)
Mayville, NY, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Boyz II Men

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Boyz II Men

Playlists

Playlists & Musik von Boyz II Men

Erscheint auf

Hör Boyz II Men auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Boyz II Men ist eine R&B-Acapella-Gruppe, die 1988 noch als Unique Attraction gegründet wurde, sich 1989 umbenannte und in den folgenden Jahren zu einer der erfolgreichsten Boybands werden sollte. In den 1990er Jahren gehörten sie zu den größten Acts auf dem legendären Motown Label mit 4 gewonnenen Grammys und Hits wie „Motownphilly“, „It’s So Hard to Say Goodbye to Yesterday“ (beide 1991) und „End of the Road“ (1992), die in mehreren Ländern die Spitzenplätze der Charts erreichten. „End of the Road“ stand sogar für dreizehn Wochen auf Platz der US-amerikanischen Charts und übertraf damit den damaligen Rekordhalter Elvis Presley. „I’ll Make Love to You“ stand vierzehn Wochen auf Platz 1 und „One Sweet Day“ (1995, zusammen mit Mariah Carey) belegte den ersten Platz für bis dahin nie gesehene 16 Wochen. Ein Rekord, der erst 2019 von Lil Nas X gebrochen werden sollte. Ihre ersten beiden Alben Cooleyhighharmony von 1991 und II von 1994 erreichten in den USA ebenfalls Top-Platzierungen. In den USA erhielt das zweite Album bei über 13 Millionen verkauften Exemplaren sogar Diamant und Doppel-Platin. Auch in den 2000er konnten sie sich mit Alben wie Full Circle (2002), Motown: A Journey Through Hitsville USA (2007) und Collide (2014) hohe Plätze in den R&B-Charts sichern, auch wenn die global erfolgreichen Singles ausblieben. 2017 erschien das Album Under the Streetlight. Neben Auftritten in Fernsehshows ist die Gruppe auch weiterhin als Live-Act auf der ganzen Welt unterwegs.