Artist picture of Friendly Fires

Friendly Fires

53 515 Fans

Hör alle Tracks von Friendly Fires auf Deezer

Top-Titel

Skeleton Boy Friendly Fires 03:33
Paris Friendly Fires 07:45
Paris Friendly Fires, Au Revoir Simone 03:55
Lovesick Friendly Fires 03:54
Heaven Let Me In Friendly Fires 04:40
Heaven Let Me In Friendly Fires 02:45
Jump in the Pool Friendly Fires 03:37
Silhouettes Friendly Fires 03:41
Offline Friendly Fires, Friend Within 03:25
Hurting Friendly Fires 04:49

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Friendly Fires auf Deezer

Pala

von Friendly Fires

3784 Fans

Live Those Days Tonight
Blue Cassette
Running Away
Hawaiian Air

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Friendly Fires

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Friendly Fires

Playlists

Playlists & Musik von Friendly Fires

Erscheint auf

Hör Friendly Fires auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Schulfreunde aus Hertfordshire verbanden scheppernde Tanzrhythmen, schrille Schuhmusik und ihre Vorliebe für Techno mit kantigem Indie-Dance und begaben sich auf einen Kreuzzug, um die mürrischsten Indie-Kids in Gliedmaßen zerschmetternde Dancefloor-Banshees zu verwandeln. Die ersten EPs Photobooth und Cross The Line brachten die Kritiker zum Schwärmen, aber erst die Single Paris brachte den wirklichen Durchbruch. Sie wurde von der Zeitung The Guardian, dem NME und Zane Lowes BBC Radio 1-Show zur Single der Woche gekürt, sie wurden gebeten, mit Interpol auf Tour zu gehen und bekamen einen Vertrag mit dem renommierten Indie-Label XL Records. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum begeisterte die Musikpresse, und die Singles Jump In The Pool, Skeleton Boy und Kiss Of Life bildeten ein ungestümes Gegenmittel zum Glühstäbchen-Winken, das andere Bands anlockte. Die Band wurde bei den Southbank Show Awards für den besten Durchbruch nominiert und das Album erhielt eine Nominierung für den Mercury Music Prize 2009, verlor aber gegen Speech Debelle.