Artist picture of J Hus

J Hus

610 176 Fans

Hör alle Tracks von J Hus auf Deezer

Top-Titel

Who Told You (feat. Drake) J Hus, Drake 03:28
Did You See J Hus 03:04
Disaster Dave, J Hus 04:00
Militerian (feat. Naira Marley) J Hus, Naira Marley 03:13
Play Play (feat. Burna Boy) J Hus, Burna Boy 03:25
Spirit J Hus 03:34
Come Gully Bun (Gambian President) (feat. Boss Belly) J Hus, Boss Belly 03:08
Nice Body (feat. Jorja Smith) J Hus, Jorja Smith 03:34
It's Crazy J Hus 03:20
Bouff Daddy J Hus 03:25

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von J Hus auf Deezer

Beautiful And Brutal Yard

von J Hus

14.07.23

5168 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von J Hus

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie J Hus

Playlists

Playlists & Musik von J Hus

Erscheint auf

Hör J Hus auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

J Hus ist der Künstlername von Momodou Lamin Jallow, einem englischen Rapper gambischer Herkunft, der als Amateur-MC begann und Demos und Videos produzierte, die im Internet Aufmerksamkeit erregten. Er wurde am 26. Mai 1996 in London geboren und gilt als einer der Pioniere des Afroswing, eines Genres, das Hip-Hop mit westafrikanischen Rhythmen vermischt. Er begann mit der Veröffentlichung einer Handvoll gut aufgenommener Freestyles und arbeitete später mit MoStack an der Single "So Paranoid" aus dem Jahr 2015 zusammen Im selben Jahr veröffentlichte er seine bahnbrechende Single "Dem Poy Paigon", die seinen wachsenden Ruf weiter festigte und breite Kritiken erhielt. 2017 veröffentlichte J Hus das Mixtape The 15th Day, dessen Single "Lean & Bop" schnell zu einem Radiohit wurde. Sein Studiodebüt Common Sense erschien später im selben Jahr und erreichte Platz 6 der UK-Albumcharts. Das Album wurde für einen Mercury Award nominiert und gewann bei den NME Awards den Preis für das beste Album. Die Single "Did You See" erreichte die Top 10 der UK Singles Chart. Im Mai 2018 legte er mit der EP Big Spang nach. Ein paar Monate später wurde er wegen des Tragens eines Messers verhaftet und zu acht Monaten Gefängnis verurteilt. Kurz nach seiner Entlassung meldete er sich mit der Single "Daily Puppy" featuring GRM Daily zurück, die vor seiner Inhaftierung aufgenommen wurde. Big Conspiracy, sein zweites Album, erblickte 2020 das Licht der Welt und stieg an die Spitze der britischen Albumcharts, vor allem dank der Popularität der Nummer-1-Single Must Be" Nachdem er 2022 auf der Single "Cloak & Dagger" von Burna Boy zu hören war , begann J Hus 2023 sein drittes Album mit den Singles "It's Crazy" und "Who Told You" mit Drake anzukündigen. Beautiful and Brutal Yard erschien schließlich im Juli desselben Jahres und erreichte schnell die Pole Position der britischen Charts.