Artist picture of Banners

Banners

56 692 Fans

Hör alle Tracks von Banners auf Deezer

Top-Titel

Someone To You Banners 03:39
Half Light Banners 03:05
Ghosts Banners 04:10
Got It In You Banners 03:40
Anywhere for You Banners 03:12
Start A Riot Banners 03:35
Submarine SeeB, Banners, SUPER-Hi 03:23
Broken Hearted Banners 03:10
All That You Made Me Banners 02:41
Shine A Light Banners 03:45

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Banners auf Deezer

All Back to Mine

von Banners

19.04.24

89 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Banners

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Banners

Playlists

Playlists & Musik von Banners

Erscheint auf

Hör Banners auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Banners ist das künstlerische Pseudonym von Michael Joseph Nelson (* 12. Juli 1986 in Liverpool), einem Sänger und Songwriter aus Großbritannien. Banners beginnt seine musikalische Laufbahn mit Auftritten im Liverpool Cathedral Choir, mit dem er durch ganz Europa getourt ist. Im Jahr 2015 zieht er ins kanadische Toronto und beginnt eine Zusammenarbeit mit dem Produzenten Stephen Kozmeniuk. Im März 2015 veröffentlicht er seine Debütsingle „Ghost“ unter dem Künstlernamen Raines. Später im selben Jahr erscheint seine zweite Single „Shine a Light“, gleichzeitig die erste Veröffentlichung unter seinem neuen Namen Banners. Der Song erreicht Platz 5 der Billboard Canada Rock Charts. Im Jahr 2016 unterzeichnet Banners einen Plattenvertrag mit Island Records. Darüber veröffentlicht er seine erste selbstbetitelte EP. Im selben Jahr gibt er sein Fernsehdebüt bei Jimmy Kimmel Live. Nach vielen Tourneen veröffentlicht Banners im November 2017 seine zweite EP Empires on Fire. Im Jahr 2019 erscheint sein Debütalbum Where the Shadow Ends. Im Jahr 2020 erlangt Banners' im Jahr 2017 veröffentlichter Song „Someone to You“ plötzliche Popularität, weil dieser zum viralen Hit in den sozialen Medien avanciert. Dadurch erreicht die Single Platz 11 der US Adult Top 40 Charts. Im Jahr 2021 veröffentlicht Banners die EP It's Gonna Be OK, gefolgt von einer weiteren EP mit dem Titel I Wish I Was Flawless, I'm Not (2023). Die Single wird bei den Juno Awards 2024 für das Adult Contemporary Album of the Year nominiert. Im April 2024, fünf Jahre nach der Veröffentlichung seines Debüts, bringt Banners sein zweites Werk All Back to Mine heraus. Der Longplayer handelt von seiner Rückkehr nach Liverpool nach sieben Jahren in Kanada.