Artist picture of Faouzia

Faouzia

93 839 Fans

Hör alle Tracks von Faouzia auf Deezer

Top-Titel

Minefields Faouzia, John Legend 03:10
Tears of Gold Faouzia 02:56
Born Without a Heart Faouzia 03:18
Minefields Faouzia, John Legend 03:13
Fur Elise Faouzia 02:44
Minefields Faouzia, John Legend 03:49
Now Or Never Martin Solveig, Faouzia 05:17
Now Or Never Martin Solveig, Faouzia 03:27
Hero Faouzia 02:54
What A Woman Faouzia 02:21

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Faouzia auf Deezer

What A Woman

von Faouzia

03.05.24

70 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Faouzia

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Faouzia

Playlists

Playlists & Musik von Faouzia

Erscheint auf

Hör Faouzia auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Faouzia Ouihya wird am 5. Juli 2000 in Casablanca, Marokko, geboren. Um Faouzia eine möglichst gute Ausbildung zu ermöglichen, beschließen ihre Eltern, nur ein Jahr nach ihrer Geburt von Casablanca nach Manitoba in Kanada zu ziehen. Im Alter von sechs Jahren beginnt sie eine 11-jährige Ausbildung am Klavier, das sie neben der Geige meisterhaft beherrscht. Als sie Komplimente über ihre Gesangsstimme erhält, beginnt Faouzia, ihre Auftritte auf Video-Streaming-Dienste hochzuladen. Im Alter von 15 Jahren gewinnt sie bereits mehrere Preise. Mit „Knock On My Door" (2015) und „My Heart's Grave" (2017) startet Faouzia eine Reihe von Veröffentlichungen im Eigenverlag, die sie mit Gastauftritten bei namhaften Künstlern wie David Guetta und dem Pariser Rapper Ninho ergänzt. Im Jahr 2019 und Anfang 2020 erscheinen weitere unabhängig veröffentlichte Singles wie „This Mountain" (2019), „Born Without A Heart" (2019), „Tears Of Gold" (2019) und „Minefields" (2020). Außerdem landet sie einen weiteren Gastauftritt, dieses Mal mit der Atlantic Records-Künstlerin Kelly Clarkson auf ihrer Single „I Dare You" (2020). Atlantic nimmt sie schon bald unter Vertrag und – nach einer Zusammenarbeit mit dem schwedischen House-Duo Galantis auf „I Fly" (2020) – veröffentlicht sie im Juli 2020 ihre erste richtige Major-Label-Single „How it All Works Out", ihre Debüt-EP Stripped folgt im selben Jahr. 2021 veröffentlicht sie die Singles „Hero", „Hung Up Childhood-Memories" und „Puppet".