Artist picture of Renée Fleming

Renée Fleming

18 482 Fans

Hör alle Tracks von Renée Fleming auf Deezer

Top-Titel

Schubert: Ave Maria, D. 839 Renée Fleming, Royal Philharmonic Orchestra, Andreas Delfs 04:19
When You Wish Upon A Star Royal Philharmonic Orchestra, Renée Fleming 04:00
You'll Never Know Renée Fleming 04:38
Martha / Act 2 : Flotow: Martha / Act 2 - Last Rose of Summer Renée Fleming, English Chamber Orchestra, Jeffrey Tate 04:52
Somewhere Renée Fleming, Mantovani & His Orchestra 01:11
Gianni Schicchi : Puccini: Gianni Schicchi - O mio babbino caro Renée Fleming, London Philharmonic Orchestra, Sir Charles Mackerras, Giacomo Puccini 02:49
Così fan tutte, K.588 / Act 1 : Mozart: Così fan tutte, K.588 / Act 1 - Bella vita militar! Michele Pertusi, Olaf Bar, Renée Fleming, Anne Sofie von Otter 01:30
Puts: Evening Renée Fleming, Yannick Nézet-Séguin 05:57
Schubert: Ave Maria, Ellens Gesang III, D. 839 Renée Fleming, Christoph Eschenbach 08:08
Le nozze di Figaro, K. 492 / Act III : Mozart: Le nozze di Figaro, K. 492 / Act III - Sull'aria Cecilia Bartoli, Renée Fleming, The Metropolitan Opera, James Levine 03:16

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Renée Fleming auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Renée Fleming

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Renée Fleming

Playlists

Playlists & Musik von Renée Fleming

Erscheint auf

Hör Renée Fleming auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die vierfach mit dem Grammy ausgezeichnete amerikanische Opernsängerin Renée Fleming wurde 1959 in Indiana, Pennsylvania, geboren und wuchs später in New York auf. Sie gewann ein Fullbright-Stipendium, das ihr ein Studium in Europa ermöglichte, wo sie von Arleen Augér und Elisabeth Schwarzkopf betreut wurde. Nach ihrer Rückkehr nach Amerika begann sie in Jazzclubs zu singen, um ihre Studiengebühren an der renommierten Juilliard School in New York zu finanzieren. Noch während ihres Studiums begann sie, mit kleinen Opernensembles aufzutreten, die in einigen der kleineren Konzerthäuser der USA gastierten.

Ihr großer Durchbruch kam im Alter von 29 Jahren, als sie die prestigeträchtigen Metropolitan Opera Auditions gewann. Mit dem Aufschwung ihrer Karriere begann Fleming, an den großen Opernhäusern rund um den Globus aufzutreten, darunter Glyndebourne, Covent Garden und die Carnegie Hall. Fleming gilt nicht nur als eine der besten Sopranistinnen der Welt, sondern wagt auch gerne Ausflüge in andere Genres und hat Chansons, Jazz und sogar Rockmusik aufgenommen und dabei mit so unterschiedlichen Künstlern wie Julian Lloyd Webber und Joe Jackson zusammengearbeitet. Ihr 2010 erschienenes Album "Dark Hope" enthält Coverversionen von Songs verschiedener Künstler, darunter Leonard Cohen und Jefferson Airplane.