Artist picture of Trey Songz

Trey Songz

3 118 690 Fans

Hör alle Tracks von Trey Songz auf Deezer

Top-Titel

Na Na Trey Songz 03:51
Touchin, Lovin (feat. Nicki Minaj) Trey Songz, Nicki Minaj 03:41
I Need a Girl Trey Songz 03:34
Bottoms Up (feat. Nicki Minaj) Trey Songz, Nicki Minaj 04:02
Can't Help but Wait Trey Songz 03:26
Slow Motion Trey Songz 03:17
Heart Attack Trey Songz 03:53
Already Taken Trey Songz 03:57
Say Aah (feat. Fabolous) Trey Songz, Fabolous 03:27
Missin' You Trey Songz 03:34

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Trey Songz auf Deezer

About You

EXPLICIT

Slow Motion
Cake

EXPLICIT

Serve It Up

EXPLICIT

Trey Songz auf Tour

Konzerte von Trey Songz

APR
27
Bryson Tiller, Nicki Minaj, Usher, Chris Brown, and 2 more… at Underground (April 27, 2024)
Carteret, NJ, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Trey Songz

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Trey Songz

Playlists

Playlists & Musik von Trey Songz

Erscheint auf

Hör Trey Songz auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der US-amerikanische R&B-Sänger und Rapper Trey Songz wird am 28. November 1984 in Petersburg, Virginia unter dem Namen Tremaine Aldon Neverson geboren. Im Alter von 15 Jahren lernt er seinen Mentor und Produzenten Troy Taylor kennen, der ihm auch zu seinem Album-Debüt I Gotta Make It verhilft. Es erscheint im Jahr 2005 und erreicht in den US-Billboard-Charts bereits Platz 20. Mit der Single Can’t Help but Wait", welche die zweite Auskopplung seines zweiten Albums Trey Day (2007) ist, belegt er den 14. Platz der US-Singlecharts. Mit dem dritten Album Ready gelingt Trey Songz 2009 sein Durchbruch. Die Platte, auf der unter anderem auch Rapper Drake, Gucci Mane und Soulja Boy zu hören sind, erreicht Platz 3 in den US-amerikanischen Billboard 200 Charts. Am 14. September 2010 erscheint sein viertes Studioalbum mit dem Titel Passion, Pain & Pleasure (Platz 2), auf das die Nummer-1-Alben Chapter V (2012) und Trigga (2014) erscheinen. Trey Songz ist außerdem Mitglied in der RnB/Hip-Hop-Band Ocean’s 7, zu der auch Jermaine Dupri, Nelly, Usher, Johntá Austin, Bryan Michael Cox, Tyrone Davis gehören. Mit seinem Album Back Home erreicht Trey Songz 2020 nur noch Platz 15 der amerikanischen Charts.