Artist picture of The Stickmen Project

The Stickmen Project

2 129 Fans

Hör alle Tracks von The Stickmen Project auf Deezer

Top-Titel

Rain In Ibiza Felix Jaehn, The Stickmen Project, Calum Scott 02:21
I Wish I Was The Stickmen Project 03:24
No Fun Armin van Buuren, The Stickmen Project 02:10
Fiesta The Stickmen Project, ALTÉGO 02:20
Tears In Ibiza (feat. AR/CO) The Stickmen Project, AR/CO 02:23
Not Over Yet (feat. Grace Grundy) The Stickmen Project, Grace Grundy 02:41
Bodystop Hook n Sling, The Stickmen Project, You 02:50
Don't Even Know Your Name The Stickmen Project 02:21
Set You Free The Stickmen Project 02:50
IFLDM (feat. GLASGOW KI$$) Tujamo, The Stickmen Project, Sleepwalkrs, Glasgow KI$$ 02:49

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von The Stickmen Project auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Stickmen Project

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Stickmen Project

Playlists

Playlists & Musik von The Stickmen Project

Erscheint auf

Hör The Stickmen Project auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Über die Protagonisten, die hinter The Stickmen Project stecken, weiß man kaum etwas. Die beiden Briten, die stets maskiert auftreten, haben aber ein cleveres Alleinstellungsmerkmal: Während einer, frei nach dem Bandnamen, auf ein digitales Drum-Kit schlägt, liefert der andere die passenden Beats per DJ-Set-up. Auf diese Weise kreieren The Stickmen Project unter anderem faszinierende Mash-ups, in denen sie Tracks aus verschiedenen Stilsparten gekonnt miteinander verweben. Erstes Aufsehen erregen die beiden Klangkünstler jedoch zunächst mit Eigenproduktionen wie „Boots and Cats“ (2020), in dem diverse EDM-Spielarten aufeinander prallen. Nach einem weiteren Club-Banger, namentlich „Heatbreaker“, der ebenfalls 2020 erscheint, fangen The Stickmen Project 2021 damit an, durch eine Reihe von Mash-ups auf sich aufmerksam zu machen. Zu den bekanntesten gehört hierbei wohl ihre Neudeutung der drei Titel „Tokyo Drift“ (Original: Teriyaki Boyz), „The Rockafeller Skank“ (Original: Fatboy Slim) sowie „A Drug From God“ (Original: Chris Lake & NPC). Ebenfalls 2021 legt das Duo eine Cover-Version des Armin-van-Buuren-Songs „Ping Pong“ vor, was gleich zu „No Fun“ führt – dem gemeinsamen Schulterschluss der beiden Acts. Im Jahr 2022 präsentieren The Stickmen Project „Rain in Ibiza“.