Artist picture of David Gray

David Gray

47 802 Fans

Hör alle Tracks von David Gray auf Deezer

Top-Titel

This Year's Love David Gray 04:05
Sail Away David Gray 05:15
Please Forgive Me David Gray 05:35
Babylon David Gray 04:25
Babylon David Gray 03:39
The Sapling David Gray 03:26
The One I Love David Gray 03:27
Nightblindness David Gray 04:23
Be Mine David Gray 03:51
Only the Wine David Gray 02:52

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von David Gray auf Deezer

Dead In The Water
Caroline
Long Distance Call
Freedom

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von David Gray

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie David Gray

Playlists

Playlists & Musik von David Gray

Erscheint auf

Hör David Gray auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

David Gray wuchs an der walisischen Küste auf, bevor er nach Liverpool zog, wo er die Universität besuchte. Der volkstümliche Lyriker David Gray machte Musik, lange bevor er ins öffentliche Bewusstsein trat, tourte viel und sammelte in den 1990er Jahren eine treue Fangemeinde. Der Sänger veröffentlichte drei Alben und arbeitete mit zwei verschiedenen Labels zusammen, bevor er sich 1998 schließlich selbstständig machte.

Der Durchbruch gelang ihm schließlich mit der Entscheidung, sein viertes Album selbst zu finanzieren, und das Wagnis hat sich gelohnt. Mit "White Ladder", das seine Unabhängigkeit feiert und seine akustische Seite zeigt, stürmte Gray 1999 die Charts und brachte so denkwürdige Titel wie "Babylon" und "This Year's Love" hervor. Nach einem erfolgreichen Auftritt auf der Hauptbühne des Glastonbury-Festivals wurde das Album mit Mehrfach-Platin ausgezeichnet und erreichte Platz eins der britischen Album-Charts.

Nach einer dreijährigen Pause vom Rampenlicht folgten weitere Alben, von denen jedoch keines an die glanzvollen Tage von White Ladder" heranreichte. auf Draw the Line", das 2009 erschien, arbeitete er mit Annie Lennox und der volkstümlichen US-Sängerin Jolie Holland zusammen. Im Jahr 2010 veröffentlichte er Foundling", bevor er eine weitere Pause einlegte. Nachdem er einen Vertrag mit Kobalt Label Services unterzeichnet hatte, veröffentlichte er "Mutineers", sein erstes Album seit vier Jahren, bevor er eine kleine Tournee durch Großbritannien startete. Für 2016 hat er "The Best of David Gray" zusammengestellt, gefolgt von "Gold in a Brass Age" im Jahr 2019.