Artist picture of Conor Maynard

Conor Maynard

414 065 Fans

Top-Titel

Dance With Somebody Conor Maynard 03:15
Another Night Gabry Ponte, Conor Maynard, Jayover 02:22
Early In The Morning Kris Kross Amsterdam, Shaggy, Conor Maynard 02:52
Don't Hurt Me (What Is Love) Yves V, Conor Maynard 02:37
You Broke Me First Conor Maynard 02:40
That Way SDJM, Conor Maynard 02:38
Dusk Till Dawn Conor Maynard 03:47
Don't Let Me Down Conor Maynard 02:44
What I Put You Through Conor Maynard 03:22
R U Crazy Conor Maynard 03:27

Aktuelle Veröffentlichung

Forget Me

von Conor Maynard

21.10.2022

68 Fans

Ähnliche Künstler*innen

Für jede Stimmung

Biografie




















Der britische Sänger Conor Maynard wurde am 21. November
1992 in Brighton geboren und begann mit 15 Jahren Coverversionen bekannter Hits
von Künstler*innen wie Katy Perry,
Taio Cruz und Rihanna im Internet zu veröffentlichen. Der amerikanische Musiker
Ne-Yo zeigte sich besonders beeindruckt von Maynards Talent und unterstütze ihm
bei seinem Wunsch, auch eigene Songs herausbringen zu wollen. Seine Debütsingle
Can't Say No” erschien 2012 und konnte sich gleich auf Platz 2 in
den UK-Charts platzieren. Im selben Jahr folgte sein erstes Album Contrast,
das sich in seiner Heimat Großbritannien an der Chartspitze platzierte. Neben
seinem Mentor Ne-Yo waren u.a. auch Superstars wie Pharrell Williams und Rita
Ora auf dem Longplayer zu hören. Mit den Auskopplungen
Vegas Girl“, Turn Around“, Animal” und R U Crazy“ gelangen
ihm vier weitere Top 10 Hits.
Nach seinem Debütalbum entschloss sich Maynard
vorerst keine Alben mit eigenen Songs mehr auf den Markt zu bringen und nur
noch einzelne neue Songs zu veröffentlichen. „Whenever“, eine Zusammenarbeit
mit den EDM-Produzenten Kris Kross Amsterdam und The Boy Next Door, wurde 2018 zu
einem Sommerhit. Maynard bekam für die Neuinterpretation von Shakiras 2001er
Original in Deutschland sogar eine Goldene Schallplatte verliehen.