Artist picture of Gorgon City

Gorgon City

177 332 Fans

Top-Titel

Remember (feat. Stevie Appleton) Sonny Fodera, Gorgon City, Danny Howard, Stevie Appleton 03:19
Sidewindah Gorgon City, Flirta D 03:33
You've Done Enough Gorgon City, Drama 03:33
House Arrest Sofi Tukker, Gorgon City 03:36
Never Let Me Down Gorgon City, Hayley May 03:05
Foolproof Hayden James, Gorgon City, Nat Dunn 04:27
Ready For Your Love Gorgon City, MNEK 03:18
Foolproof Hayden James, Gorgon City, Nat Dunn 03:42
Nobody Gorgon City, Drama 03:19
Real Life Duke Dumont, Gorgon City, NAATIONS 03:25

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Gorgon City, bestehend aus Matt Robson-Scott und Kye Gibbon, existieren seit 2012. Noch im selben Jahr wird die Musikwelt erstmals durch die EP The Crypt auf das Londoner Duo aufmerksam. Die beiden DJs, die sich vor allem im Pop-, House- und Soul-Kosmos wohl fühlen, kommen 2013 zu ihrer ersten namhaften Kollaboration: Gemeinsam mit Clean Bandit kommt es zur Veröffentlichung der Single „Intentions“, der eine Support-Tour durch die USA und Australien für Rudimental folgt. Den kommerziellen Durchbruch feiern Gorgon City schließlich 2014: Während sich die Songs „Ready for Your Love“ und „Here for You“ (feat. Laura Welsh) beide in den Top 10 der britischen Single-Charts platzieren, schafft es das Sirens auf Album-Ebene ebenfalls dorthin. 2015 kommt mit „Saving My Life“ (feat. Romans) der nächste Chartbreaker auf den Markt, ehe sich Robson-Scott und Gibbon 2016 mit „All Four Walls“ (feat. Vaults) über eine Silberne Schallplatte freuen dürfen. Weiteren renommierten Features, unter anderem mit Wyclef Jean für „Zoom Zoom“ (2016) oder 2017 mit Duke Dumont („Real Life“) schließt sich 2018 die LP Escape an, die über Virgin EMI vertrieben wird. Gorgon City, die sich überdies stilsicher in den stilistischen Spannungsfeldern zwischen Garage und EDM einen Namen machen, bringen mit MK 2019 „There for You“ heraus. 2020 entsteht eine Kooperation mit dem US-amerikanischen Dance-Pop-Duo Sofi Tukker („House Arrest“). Im Jahr darauf gelingt es Gordon City, die auch schon auf Festival-Giganten wie dem Glastonbury zu Gast waren, mithilfe von „You’ve Done Enough“ (feat. Drama) ein weiteres Mal, sich in den britischen Single-Charts (Platz 70) festzusetzen.