Artist picture of Purple Disco Machine

Purple Disco Machine

70 851 Fans

Top-Titel

In The Dark Purple Disco Machine, Sophie and the Giants 03:05
Hypnotized Purple Disco Machine, Sophie and the Giants 03:15
Dopamine (feat. Eyelar) Purple Disco Machine, Eyelar 03:36
Fireworks (feat. Moss Kena & The Knocks) Purple Disco Machine, Moss Kena, The Knocks 03:19
In The Dark Purple Disco Machine, Sophie and the Giants 05:19
Devil in Me (feat. Joe Killington & Duane Harden) Purple Disco Machine, Joe Killington, Duane Harden 03:19
Hypnotized Purple Disco Machine, Sophie and the Giants 03:30
Wake Up! (feat. Kaleta) Purple Disco Machine, Bosq, Kaleta 03:52
Body Funk Purple Disco Machine 04:16
Hypnotized Purple Disco Machine, Sophie and the Giants 05:46

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Purple
Disco Machine (* 1980 in Dresden) ist ein DJ sowie Disco- und House-Produzent
aus Deutschland. Als Tino Schmidt geboren entdeckt der spätere Künstler bereits
als Teenager Mitte der 1990er Jahre seine Liebe für House-Musik. In der Folge
arbeitet er als DJ. Erst ab dem Jahr 2012 beginnt er unter dem Namen Purple
Disco Machine, eigene Produktionen zu veröffentlichen. Dadurch erlangt er auch
internationale Bekanntheit als DJ und Produzent. Im Jahr 2017 veröffentlicht Purple
Disco Machine sein Debütalbum Soulmatic. Erst im Jahr 2020 gelingt
Purple Disco Machine mit der Single „Hypnotized“ der Durchbruch. Mit
Sophie And The Giants als Sängerin erreicht das Lied Platz 11 in den deutschen
Single-Charts. In der Schweiz reicht es für Platz 28 und in Österreich für
Platz 30. Mit „Fireworks“ und „Dopamine“ erscheinen im Jahr 2021
zwei weitere Singles von Purple Disco Machine. Im gleichen Jahr bringt Purple
Disco Machine seinen zweiten Longplayer namens Exotica heraus. Später
folgt das Remix-Album Club Exotica. Purple Disco Machine macht sich auch
durch neu abgemischte Versionen anderer Künstler einen Namen. Unter anderem
liefert der DJ Remixe für Kylie Minogue, Elton John, Calvin Harris, Mousse T.
oder Gorillaz.