Artist picture of Roy Orbison

Roy Orbison

391 152 Fans

Hör alle Tracks von Roy Orbison auf Deezer

Top-Titel

Oh, Pretty Woman Roy Orbison 02:58
You Got It Roy Orbison 03:30
California Blue Roy Orbison 03:55
I Drove All Night Roy Orbison 03:46
Oh, Pretty Woman Roy Orbison 02:55
In Dreams Roy Orbison 02:49
She's a Mystery to Me Roy Orbison 04:15
Only the Lonely (Know the Way I Feel) Roy Orbison 02:25
A Love So Beautiful Roy Orbison 03:31
Love Hurts Roy Orbison 02:28

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Roy Orbison auf Deezer

You Got It
In The Real World
(All I Can Do Is) Dream You
A Love So Beautiful

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Roy Orbison

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Roy Orbison

Playlists

Playlists & Musik von Roy Orbison

Erscheint auf

Hör Roy Orbison auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Roy Orbison wuchs in Texas auf und hörte Country-Musik. Er begann mit der Coverband Wink Westerners zu singen, bevor er The Teen Kings gründete. Sie unterstützten Johnny Cash, der sie Sam Phillips von Sun Records empfahl, der ihre erste Single "Ooby Dooby", einen Hit im Jahr 1957, veröffentlichte. Nachdem sich die Teen Kings aufgelöst hatten, begann Orbison, Balladen zu schreiben, und Claudette", ein Lied über seine Freundin, wurde von den Everly Brothers gecovert. Mit dem zu Tränen rührenden Durchbruchshit "Only the Lonely" stellte er die außergewöhnliche Bandbreite seiner Stimme unter Beweis und löste damit eine lange Reihe von Chartserfolgen aus, darunter "Crying", "Blue Bayou", "In Dreams", "It's Over" und "Oh, Pretty Woman". Seine Karriere verblasste allmählich, lebte aber wieder auf, als sich aus einer Zusammenarbeit mit Jeff Lynne von ELO die Band Travelin Wilburys mit Bob Dylan und George Harrison entwickelte. Sie waren auf ihrem Höhepunkt, als Orbison 1988 im Alter von 52 Jahren an einem Herzinfarkt starb.

Posthum wurde Orbison mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame und die Aufnahme in die America's Pop Music Hall of Fame und die Memphis Music Hall of Fame. Im Jahr 2017 wurde angekündigt, dass 2018 eine Hologramm-Tournee durch das Vereinigte Königreich stattfinden würde.