Artist picture of Bruce Springsteen

Bruce Springsteen

1 519 519 Fans

Hör alle Tracks von Bruce Springsteen auf Deezer

Top-Titel

Streets of Philadelphia Bruce Springsteen 03:15
Dancing In the Dark Bruce Springsteen 04:01
I'm On Fire Bruce Springsteen 02:35
Born in the U.S.A. Bruce Springsteen 04:38
The River Bruce Springsteen 05:01
Tougher Than the Rest Bruce Springsteen 04:33
Hungry Heart Bruce Springsteen 03:19
Nightshift Bruce Springsteen 04:56
Glory Days Bruce Springsteen 04:14
Born to Run Bruce Springsteen 04:30

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Bruce Springsteen auf Deezer

Bruce Springsteen auf Tour

Konzerte von Bruce Springsteen

JULI
05
Bruce Springsteen & The E Street Band and Bruce Springsteen at Heinz Von Heiden Arena (July 5, 2024)
Hannover, Germany

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Bruce Springsteen

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Bruce Springsteen

Playlists

Playlists & Musik von Bruce Springsteen

Erscheint auf

Hör Bruce Springsteen auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Bruce Frederick Joseph Springsteen (* 23. September 1949 in Long Branch, New Jersey) ist ein Songwriter, Sänger und Rockmusiker aus den USA. Bruce Springsteen trägt seit den 1970er Jahren den Namen ‚The Boss‘, angeblich weil er seine Bandmitglieder nach den Auftritten bar ausbezahlt hat. Seine musikalischen Wurzeln liegen in der Country- und Westernmusik von Gene Autry, Roy Rogers und Hank Williams. Ab Mitte der 1960er Jahre tritt er mit verschiedenen Bands musikalisch in Erscheinung. Sein Debüt als Solo-Künstler gibt er 1973 mit dem Album Greetings From Asbury Park, N.J.. Darauf die Single „Blinded By The Light“, welche erst als Cover-Version von Manfred Mann’s Earth Band im Jahr 1976 ein Nummer-1-Hit in den USA wird. Bruce Springsteen schafft im Jahr 1975 mit dem Album Born To Run und der gleichnamigen Single den Durchbruch in den USA. Das Album gewinnt sechs Mal Platin. Im Jahr 1980 beginnt mit dem Album The River das erfolgreichste Jahrzehnt von Bruce Springsteen. Dem Künstler gelingt damit die erste Nummer-1-Platzierung in den USA und sorgt weltweit für Aufmerksamkeit, auch dank der Single „Hungry Heart“. Nach dem ruhigen Album Nebraska (1982) liefert Bruce Springsteen mit Born In The U.S.A. einen echten Knaller. Das Album landet weltweit auf Platz 1 und verkauft sich über 30 Millionen Mal. Die Singles „Born In The U.S.A.“, „I’m On Fire“ und „Glory Days“ werden Welthits. Auch das Nachfolgealbum Tunnel Of Love schafft im Jahr 1987 weltweit mehrere Nummer-1-Platzierungen. Bruce Springsteen veröffentlicht bis heute Platten, aktuell im Jahr 2022 das Album Only the Strong Survive, ein weiterer internationaler Charterfolg für den Sänger. In Deutschland steigt der Longplayer bis auf Platz 1. Bruce Springsteen erhält mehrfach die Grammy Awards, die wichtigste Auszeichnung der US-amerikanischen Musikindustrie, zuletzt im Jahr 2010 in der Kategorie Best Solo Rock Vocal Performance. Im Jahr 1994 bekommt Bruce Springsteen eine Oscar in der Kategorie Best Original Song für die Single „Streets Of Philadelphia“ aus dem Film Philadelphia.