Artist picture of The Ruts

The Ruts

4 923 Fans

Hör alle Tracks von The Ruts auf Deezer

Top-Titel

Babylon's Burning The Ruts 02:35
Staring At The Rude Boys The Ruts 03:13
S.U.S. The Ruts 03:50
Dope For Guns The Ruts 02:11
Something That I Said The Ruts 03:55
In A Rut The Ruts 03:40
You're Just A..... The Ruts 02:54
Jah War The Ruts 06:55
Criminal Mind The Ruts 01:34
West One (Shine On Me) The Ruts 05:42

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von The Ruts auf Deezer

The Crack

von The Ruts

2165 Fans

Babylon's Burning
Dope For Guns
S.U.S.
Something That I Said

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Ruts

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Ruts

Playlists

Playlists & Musik von The Ruts

Erscheint auf

Hör The Ruts auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

The Ruts sind eine der erfolgreichsten Fusionen zwischen Rock und Reggae, die es in der Punk-Ära gab, und gehen zusammen mit The Clash als Meteoriten-Band in die Geschichte ein. Die 1977 gegründeten The Ruts waren zunächst eine von unzähligen Bands, die in jenem Jahr entstanden. Es war ihre manifeste Single "In a Rut", die 1979 von John Peel intensiv gespielt wurde, die The Ruts aus der Anonymität herausführte. Das Album The Crack und seine ikonische Single "Babylon's Burning" waren im September 1979 ein echter Paukenschlag. Leider konnte der Sänger Malcolm Owen dem kometenhaften Erfolg nicht standhalten und erlag am 14. Juli 1980 einer Überdosis Heroin. Nach der Veröffentlichung von Animal Now (1981) und Rhythm Collision (1982), die beide von Mad Professor produziert wurden, löste sich die Band 1983 auf und wurde zu Ruts D.C.. Ruts D.C. kam 2007 für ein Event-Konzert wieder zusammen, bei dem Henry Rollins den Platz von Michael Owen einnahm.