Artist picture of Stiff Little Fingers

Stiff Little Fingers

21 681 Fans

Hör alle Tracks von Stiff Little Fingers auf Deezer

Top-Titel

Alternative Ulster Stiff Little Fingers 02:43
Suspect Device Stiff Little Fingers 02:35
Fly The Flag Stiff Little Fingers 03:45
Roots Radicals Rockers And Reggae Stiff Little Fingers 03:55
Nobody's Hero Stiff Little Fingers 04:09
Nobody's Hero Stiff Little Fingers 04:03
Barbed Wire Love Stiff Little Fingers 03:24
At the Edge Stiff Little Fingers 02:57
Wait and See Stiff Little Fingers 04:20
Alternative Ulster Stiff Little Fingers 03:01

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Stiff Little Fingers auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Stiff Little Fingers

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Stiff Little Fingers

Playlists

Playlists & Musik von Stiff Little Fingers

Erscheint auf

Hör Stiff Little Fingers auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Inmitten der Spannungen im Nordirland der 1970er Jahre kamen Stiff Little Fingers aus Belfast und eroberten die Punkszene im Sturm mit ihren selbstgemachten, adrenalingeladenen, mit dem Herzen auf der Zunge getragenen Teenager-Songs und ihrer politischen Wut. Ursprünglich waren sie eine Coverband namens Highway Star, bis Frontmann Jake Burns anfing, Songs über ihre Erfahrungen zu schreiben, und sie bald von Radio 1 DJ John Peel unterstützt wurden. Ihr Debütalbum Inflammable Material (1978), das beim Label Rough Trade unter Vertrag genommen wurde, erreichte als erstes Independent-Album Platz 14 der britischen Charts und verkaufte sich über 100.000 Mal. Tracks wie Alternative Ulster, Suspect Device und At The Edge wurden zu schreienden Vollgas-Punk-Hymnen, aber die Band war bestrebt, sich weiterzuentwickeln und wandte sich mit Now Then... (1982) einem poppigeren Sound zu. Die Band trennte sich 1983, reformierte sich aber 1987 mit dem The Jam-Bassisten Bruce Foxton, der für die Alben Flags And Emblems (1991) und Get A Life (1994) kurzzeitig einstieg. Die Band, die immer noch zusammen auftritt, hat einen unauslöschlichen Einfluss auf die Belfaster Musikszene hinterlassen, da sie eine der wenigen jugendlichen, politisierten und leidenschaftlichen Stimmen während der Unruhen in der Region war.