Artist picture of Quatuor Ébène

Quatuor Ébène

6 733 Fans

Hör alle Tracks von Quatuor Ébène auf Deezer

Top-Titel

Beethoven: String Quartet No. 6 in B-Flat Major, Op. 18 No. 6: I. Allegro con brio Quatuor Ébène 06:24
Beethoven: String Quartet No. 7 in F Major, Op. 59 No. 1, "Razumovsky": III. Adagio molto e mesto Quatuor Ébène 14:12
Mozart: String Quintet No. 3 in C Major, K. 515: IV. Allegro Quatuor Ébène, Antoine Tamestit 07:19
Lennon / McCartney: Come Together Quatuor Ébène 03:05
Wonder / Greene: I Can't Help It Quatuor Ébène, Jim Tomlinson, Richard Héry, Stacey Kent 04:20
Mendelssohn-Hensel, F: String Quartet in E-Flat Major: II. Allegretto Quatuor Ébène 03:37
Lavilliers: O'gringo Quatuor Ébène, Bernard Lavilliers, Mino Cinelu, Richard Héry 07:32
Mozart: String Quartet No. 15 in D Minor, Op. 10 No. 2, K. 421: II. Andante Quatuor Ébène 06:09
Piazzolla: Libertango Quatuor Ébène, Richard Héry 06:40
So Nice (feat. Jim Tomlinson, Philippe Faurie, Richard Héry & Stacey Kent) Quatuor Ébène 04:24

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Quatuor Ébène auf Deezer

Fauré: Violin Sonata No. 1 in A Major, Op. 13: I. Allegro molto
Fauré: Violin Sonata No. 1 in A Major, Op. 13: II. Andante
Fauré: Violin Sonata No. 1 in A Major, Op. 13: III. Allegro vivo
Fauré: Violin Sonata No. 1 in A Major, Op. 13: IV. Allegro quasi presto

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Quatuor Ébène

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Quatuor Ébène

Playlists

Playlists & Musik von Quatuor Ébène

Erscheint auf

Hör Quatuor Ébène auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Das Quatuor Ébène - auch bekannt als Ébène-Quartett - wurde 1999 von ehemaligen Studenten des Konservatoriums von Boulogne-Billancourt gegründet und gilt als eines der führenden Streichquartette Frankreichs: Pierre Colombet (erste Geige), Gabriel Le Magadure (zweite Geige), Mathieu Herzog (Bratsche) und Matthieu Fontana (Cello), der 2002 durch Raphaël Merlin ersetzt wurde. In ihren Anfangsjahren studierten die Mitglieder des Quartetts beim Quatuor Ysaÿe am Conservatoire National Supérieur de Paris sowie bei dem Geiger Gábor Takács-Nagy und dem Komponisten György Kurtág in Ungarn. Nach einem zweiten Preis beim Internationalen Streichquartettwettbewerb in Bordeaux im Jahr 2003 gewann das Ensemble im darauffolgenden Jahr den Ersten Preis der Jury und den Publikumspreis beim Internationalen Wettbewerb der ARD in München, bevor es 2006 zu einem der "New Generation Artists" von BBC Radio 3 ernannt wurde. Das Quatuor Ébène ist bei Virgin Classics unter Vertrag und hat eine Reihe hochgelobter Alben aufgenommen, darunter Bartók: Quartets Nos. 1, 2 & 3 (2007), Debussy, Fauré, Ravel: Streichquartette (2008, Gramophone Chamber Music Recording of the Year), Brahms: Streichquartett Nr. 1 & Streichquintett (2009). 1 & Streichquintett mit der japanischen Pianistin Akiko Yamamoto (2009) und Fiction (2010), ein Rezital mit Filmthemen, das mit dem Victoire de la musique Classique ausgezeichnet wurde. Auf dieses preisgekrönte Album folgte Mozart: Streichquartette KV 465 & KV 421, Divertimento KV 138 (2011). Anschließend wechselte das Quatuor Ébène zum Label Erato und veröffentlichte Mendelssohn: Felix & Fanny (2013), das mit dem Diapason d'or ausgezeichnet wurde, sowie Brazil (2014), das Interpretationen südamerikanischer Standards mit Beiträgen von Stacey Kent und Bernard Lavilliers enthält. Geburtstag des ehemaligen Beaux Arts Trio-Mitglieds Menahem Pressler eingeladen, arbeitete das Quartett mit den Brüdern Renaud und Gautier Capuçon, Nicholas Angelich, Michel Dalberto, Michel Portal, Nathalie Dessay, Philippe Jaroussky und Matthias Goerne zusammen. An der Bratsche gab es mehrere Musikerwechsel: 2015 ersetzte Adrien Boisseau Mathieu Herzog, 2017 Marie Chilemme. Zwischen Auftritten in großen Sälen und bei Klassikfestivals in aller Welt, darunter eine Einladung in die New Yorker Carnegie Hall im Jahr 2020, wurde der Beethoven-Streichquartett-Zyklus Around the World (2020) live aufgenommen und auf sieben Bände verteilt, die dann in einer Box zusammengefasst wurden. Im Jahr 2021 wurden in 'Round Midnight ' (mit Antoine Tamestit und Nicolas Altstaedt) Kompositionen von Dutilleux und Schönberg mit modernen Komponisten wie Thelonius Monk, Cole Porter, Henry Mancini und Victor Young kombiniert. Das Quatuor Ébène wurde 2023 für seine Veröffentlichung Mozart: String Quartets KV 515 & KV 516 mit dem Diapason d'or ausgezeichnet.