Artist picture of Steven Wilson

Steven Wilson

65 972 Fans

Hör alle Tracks von Steven Wilson auf Deezer

Top-Titel

Pariah Steven Wilson, Ninet Tayeb 04:46
Hand Cannot Erase Steven Wilson 04:13
The Harmony Codex Steven Wilson 09:50
What Life Brings Steven Wilson 03:40
Perfect Life Steven Wilson 04:43
The Raven That Refused to Sing Steven Wilson 07:57
Drive Home Steven Wilson 07:37
Inclination Steven Wilson 07:15
Home Invasion / Regret #9 Steven Wilson 11:29
Staircase Steven Wilson 09:26

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Steven Wilson auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Steven Wilson

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Steven Wilson

Playlists

Playlists & Musik von Steven Wilson

Erscheint auf

Hör Steven Wilson auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Steven John Wilson (* 3. November 1967 in Kingston upon Thames, London) oder kurz Steven Wilson ist ein Musiker, Produzent und Tontechniker aus Großbritannien. Der Gitarrist und Keyboarder feiert ab dem Jahr 1987 erste Erfolge als Gründer und Sänger der Progressive-Rock-Band Porcupine Tree. Das Multitalent spielt daneben allerdings auch noch in einer Reihe anderer Bands aus dem Rockbereich. Ab dem Jahr 2003 beginnt er eigene Songs und Cover-Versionen von Künstlern wie Abba, Donovan oder Prince zu veröffentlichen. Erst im Jahr 2008 folgt sein eigentliches Solo-Debütalbum Insurgentes. Im Jahr 2011 findet sein Album Grace for Drowning erste internationale Beachtung. Doch erst mit dem dritten Album The Raven That Refused to Sing (And Other Stories) gelingt Steven Wilson im Jahr 2013 der internationale Durchbruch als Solo-Künstler. In Deutschland landet der Longplayer auf Platz 3 und erreicht auch in anderen Ländern top-Platzierungen. Auch der Nachfolger Hand. Cannot. Erase. entwickelt sich im Jahr 2015 zu einem Hit, erreicht in Deutschland Platz 3 und erreicht auch in Großbritannien mit Platz 13 und in den USA mit Platz 39 herausragende Platzierungen. Ähnliche Charterfolge gelingen Steven Wilson mit den weiteren Alben To the Bone (2017) und The Future Bites (2021). Parallel macht er sich einen Namen als Produzent für unter anderem Opeth, Fish, Anja Garbarek, Marillion, King Crimson oder Emerson Lake & Palmer. Im Jahr 2023 legt Steven Wilson mit The Harmony Codex ein weiteres Studioalbum vor. Auch damit gelingen dem Musiker Top-10-Platzierungen, unter anderem in Deutschland und Großbritannien.