Artist picture of Ciara

Ciara

1 999 768 Fans

Top-Titel

1, 2 Step (feat. Missy Elliott) Ciara, Missy Elliott 03:22
Like a Boy Ciara 03:57
Goodies (feat. Petey Pablo) Ciara, Petey Pablo 03:44
Love Sex Magic (feat. Justin Timberlake) Ciara, Justin Timberlake 03:40
Level Up Ciara 03:24
Dance Like We're Making Love Ciara 04:16
Get Up (feat. Chamillionaire) Ciara, Chamillionaire 04:21
Oh (feat. Ludacris) Ciara, Ludacris 04:16
I'm Out (feat. Nicki Minaj) Ciara, Nicki Minaj 04:01
Freak Me (feat. Tekno) Ciara, Tekno 03:20

Aktuelle Veröffentlichung

JUMP

von Ciara, Coast Contra

08.07.2022

169 Fans

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Die in Austin, Texas, geborene Ciara Princess Harris verbringt ihre ersten Lebensjahre aufgrund der Militärkarriere ihres Vaters in verschiedenen Ländern, bis sich die Familie schließlich in Atlanta, Georgia, niederlässt. Als Teenager spielt Ciara in einer Girlgroup, bevor sie sich auf eine Solokarriere konzentriert. Als sie den Produzenten Jazze Pha kennenlernt, beginnt sie, erste Songs zu schreiben. Ihre Karriere gewinnt an Fahrt, als sie zusammen mit Sean Garrett ihre Durchbruchssingle „Goodies" (2014) schreibt. Der Produzent Lil Jon wird auf sie aufmerksam. Ciaras selbstbetiteltes Debütalbum folgt noch im selben Jahr, von dem weltweit mehr als fünf Millionen Exemplare verkauft werden. Sie beginnt, mit anderen Künstlern und Produzenten zusammenzuarbeiten, vor allem mit Missy Elliot, mit der sie die Single „1, 2 Step" schreibt. Außerdem arbeitet sie mit Ludacris an „Oh" (2005) – beide Singles erreichen die Spitze der US-Charts. Ende 2006 veröffentlicht Ciara ihr zweites Album The Evolution, das sich in den R&B-Charts behaupten kann. Die Singles „Get Up" (2006), „Promise" (2006) und „Like A Boy" (2006) sind allesamt Top-20-Hits in den amerikanischen Charts. Für ihr drittes Album Fantasy Ride, das Mitte 2009 erscheint, arbeitet sie wieder mit Elliot und Ludacris sowie mit Justin Timberlake und Chris Brown zusammen. 2010 folgt das Album Basic Instinct, gefolgt von Ciara (2013), Jackie (2015) und Beauty Marks (2019).