Artist picture of Salt-N-Pepa

Salt-N-Pepa

55 697 Fans

Hör alle Tracks von Salt-N-Pepa auf Deezer

Top-Titel

Push It Salt-N-Pepa 04:28
Shoop Salt-N-Pepa 04:05
Whatta Man Salt-N-Pepa, En Vogue 05:07
Let's Talk About Sex Salt-N-Pepa 03:33
Push It! Lotus, SPYZR, Salt-N-Pepa 02:52
Push It Salt-N-Pepa 03:30
Push It (Ooh La La) Quinten Circle, Kickbait, Salt-N-Pepa 02:32
R U Ready Salt-N-Pepa, Rufus Moore 03:50
Push It (Re-Recorded) [Remastered] Salt-N-Pepa 04:33
Twist And Shout Salt-N-Pepa 04:55

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Salt-N-Pepa auf Deezer

Push It (Again)
The Brick Track Versus Gitty Up
Whatta Man
Shake Your Thang (It's Your Thing)

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Salt-N-Pepa

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Salt-N-Pepa

Playlists

Playlists & Musik von Salt-N-Pepa

Erscheint auf

Hör Salt-N-Pepa auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Salt-N-Pepa ist ein Hip-Hop-Duo aus Queens, New York, und eine der ersten weiblichen Rap-Gruppen, die im Mainstream erfolgreich waren. Cheryl "Salt" James und Sandra "Pepa" Denton lernten sich am Queensborough Community College kennen, als beide Krankenpflege studierten, und schlossen schnell Freundschaft, die sich mit der Unterstützung von DJ Latoya Hanson zu einem ausgewachsenen Musikprojekt entwickelte. Nach ihrem Debüt als Super Nature mit der Single "The Show Stoppa (Is Stupid Fresh)" im Jahr 1985 benannten sie sich in Salt-N-Pepa um und sorgten mit ihrem ersten Longplayer Hot, Cool & Vicious (1986), der sich in den USA über eine Million Mal verkaufte und sie zum ersten weiblichen Rap-Act machte, der Gold und Platin erhielt, für Aufsehen in der Rap- und R&B-Szene. 1987 wurde die Single "Push It" zu einem unerwarteten Hit jenseits des großen Teichs, der im Vereinigten Königreich Platz 2 erreichte und in mehreren anderen europäischen Ländern in die Top 10 einstieg. Im selben Jahr verließ Latoya Hanson die Gruppe und wurde durch Deidra "Spinderella" Roper ersetzt. Weitere Erfolge folgten mit den Alben A Salt with a Deadly Pepa (1988) und Blacks' Magic (1990), die beide den Weg für ihren Durchbruch mit Very Necessary von 1993 ebneten. Das Album stieg auf Platz 4 der Billboard Hot 100 ein und brachte die Chart-Hits "Shoop" und "Whatta Man" mit En Vogue hervor, die mit Fünffach-Platin ausgezeichnet wurden. Nach der Veröffentlichung von Brand New im Jahr 1997 und nach mehreren rechtlichen und wirtschaftlichen Problemen lösten sich Salt-N-Pepa 2002 auf. Im Jahr 2005 kamen sie wieder zusammen und ernteten die Früchte ihrer harten Arbeit, indem sie in der VH1-Sendung Hip Hop Honors auftraten und 2011 an der Legends of Hip Hop Tour teilnahmen. Ein gleichnamiges Biopic über die Gruppe feierte 2021 auf Lifetime Premiere.