Artist picture of Billy Talent

Billy Talent

370 976 Fans

Top-Titel

Red Flag Billy Talent 03:18
Rusted From the Rain Billy Talent 04:13
Reckless Paradise Billy Talent 03:24
Fallen Leaves Billy Talent 03:19
I Beg To Differ (This Will Get Better) Billy Talent 03:36
Hanging Out with All the Wrong People Billy Talent 03:46
Surrender Billy Talent 04:06
End of Me (feat. Rivers Cuomo) Billy Talent, Rivers Cuomo 03:45
Devil on My Shoulder Billy Talent 03:51
The Wolf Billy Talent 03:47

Aktuelle Veröffentlichung

Crisis of Faith

von Billy Talent

21.01.2022

3210 Fans

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Als die Schulkameraden Benjamin Kowalewicz und Jonathan Gallant beschließen gemeinsam Musik zu machen, gründen sie Mitte der 1990er-Jahre die Band Pezz, zu der schon bald Ian Michael D’Sa an der Leadgitarre und Aaron Solowoniuk als Drummer dazu stoßen. Nach zwei EPs und genau einem Album, nämlich Watoosh!, das im Jahr 1999 rauskommt und sich stark am Punk orientiert, benennt sich die Gruppe noch im selben Jahr in Billy Talent um. Bis heute für ihren Stilmix aus Indie-Rock, durchschlagkräftigen Power-Akkorden und eingängige Melodieführungen bekannt, beginnt der Re-Start des Quartetts aus Toronto im neuen Jahrtausend mit Veröffentlichung der EP Try Honesty noch in Eigenregie. Nach Abschluss eines Plattendeals mit Atlantic Records erscheint 2003 das selbstbetitelte Debütalbum Billy Talent, welches in Deutschland auf Platz 97, in Österreich auf Platz 38 und in der kanadischen Heimat der Band sogar in die Top 10 der Charts einsteigt. Der Premierenplatte, auf der sich Kowalewicz und Co. zusehends dem Alt-Rock zuwenden, folgt 2006 das Nummer-1-Album Billy Talent II, welches in Deutschland sowie in Kanada mehrfachen Platinstatus einheimst. Single-Auskopplungen wie „Fallen Leaves“ feiern ebenfalls kommerziellen Erfolg, was sich nicht zuletzt positiv auf die ECHO-Awards 2007 auswirkt, bei denen Billy Talent die Auszeichnungen Newcomer International und Gruppe Rock/Metal/Alternative International erhalten. Billy Talent III, das 2009 veröffentlicht wird, wagt nun auch vermehrt Exkurse in Richtung Emo- und Hardcore – ein kontrollierter Stilbruch, der ankommt, landet das Album in mehreren Ländern wie Deutschland, Österreich oder der Schweiz in den Top 3 der LP-Hitlisten und in Kanada schließlich wieder auf dem ersten Rang. Im Anschluss an die Billy Talent-Trilogie präsentiert die Gruppe 2012 ihr nächstes Studiowerk Dead Silence, welches der Band sowohl in Deutschland als auch Kanada zum wiederholten Mal einen Nummer-1-Coup beschert. Auf Afraid of Heights (2016) folgt 2018 das 25-jährige Band-Jubiläum, ehe Bill Talent für die Single „End of Me“ im Jahr 2021 mit Rivers Cuomo von Weezer kooperieren.