Artist picture of Barry White

Barry White

976 254 Fans

Hör alle Tracks von Barry White auf Deezer

Top-Titel

You're The First, The Last, My Everything Barry White 03:32
Let The Music Play Barry White 03:28
Can't Get Enough Of Your Love, Babe Barry White 04:31
You're The First, The Last, My Everything Barry White 04:36
Just The Way You Are Barry White 04:11
Can't Get Enough Of Your Love, Babe Barry White 03:56
You're The First, The Last, My Everything Barry White 03:35
Sho' You Right Barry White 04:32
You See The Trouble With Me Barry White 03:32
Let The Music Play Barry White 06:15

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Barry White auf Deezer

You're The First, The Last, My Everything
You See The Trouble With Me
Can't Get Enough Of Your Love, Babe
I'll Do For You Anything You Want Me To

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Barry White

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Barry White

Playlists

Playlists & Musik von Barry White

Erscheint auf

Hör Barry White auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Barry White war ein mit einem Grammy ausgezeichneter männlicher Sänger, der für seine tiefe Bassstimme und seine romantischen Soul-Songs berühmt war. Obwohl er schon als Kind viel mit Musik zu tun hatte, veröffentlichte White seine erste Single I'm Gonna Love You Just A Bit More Baby erst 1973. Sie stieg direkt auf Platz 1 der R&B-Singles-Charts ein. Zuvor hatte White für zahlreiche Plattenfirmen gearbeitet und seit den frühen 1960er Jahren einige Erfolge als Songwriter gefeiert. Die Veröffentlichung dieser Single katapultierte ihn jedoch ins Rampenlicht, und weitere Singles in den nächsten Jahren, wie Can't Get Enough Of Your Love, Babe und What Am I Gonna Do With You, festigten seinen Platz in der Musikindustrie als herausragender männlicher Sänger und Anführer des aufkommenden Disco-Genres. Nachdem er 1979 sein eigenes Label gegründet hatte, kämpfte White damit, sich weiter in den Charts zu etablieren, bis er 1987 bei der Plattenfirma A&M unterschrieb und 1994 mit Practise What You Preach eine weitere Nummer 1 in den R&B-Charts erreichte. Er starb 2003, nachdem er mehrere Jahre lang an einer Nierenkrankheit gelitten hatte.