Artist picture of Earth, Wind & Fire

Earth, Wind & Fire

1 051 384 Fans

Hör alle Tracks von Earth, Wind & Fire auf Deezer

Top-Titel

September Earth, Wind & Fire 03:35
Boogie Wonderland Earth, Wind & Fire, The Emotions 04:48
Let's Groove Earth, Wind & Fire 05:36
Fantasy Earth, Wind & Fire 04:37
Let's Groove Earth, Wind & Fire 04:04
After the Love Has Gone Earth, Wind & Fire 04:34
Fantasy Earth, Wind & Fire 03:46
September Justin Timberlake, Anna Kendrick, Earth, Wind & Fire 03:54
Reasons Earth, Wind & Fire 04:59
Shining Star Earth, Wind & Fire 02:50

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Earth, Wind & Fire auf Deezer

September
Let's Groove
Fantasy
After the Love Has Gone

Earth, Wind & Fire auf Tour

Konzerte von Earth, Wind & Fire

JUN
15
Lionel Richie and Earth, Wind & Fire at KeyBank Center (June 15, 2024)
Buffalo, NY, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Earth, Wind & Fire

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Earth, Wind & Fire

Playlists

Playlists & Musik von Earth, Wind & Fire

Erscheint auf

Hör Earth, Wind & Fire auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die US-amerikanische Band Earth, Wind & Fire wurde 1969 in Chicago gegründet und verbindet in ihrer Musik zahlreiche Stile wie R&B, Pop, Dance, Soul, Funk, Afro Pop, Jazz und Disco miteinander. Charakteristisch für die Band sind ihre farbenfrohen und extravaganten Kostüme sowie ihre bemerkenswerte Choreographien bei Konzerten. Nach dem Veröffentlichen mehrerer Alben gelang der Musikgruppe ihr Durchbruch im Jahr 1974 mit dem Album Open Our Eyes, welches in den US-amerikanischen R&B-Charts den 1. Platz erreichte. 1975 folgte der Soundtrack zum Film That’s the Way of the World. Dieses Album trägt den gleichen Namen wie der Film. Die Auskopplungssingle „Shining Star“ war weltweit ein Hit und in zahlreichen Ländern in der Top-10 der Charts. Im Jahr 1977 erhielt die Band für ihr Album All’n All sowie 1979 für das Album I Am jeweils einen Grammy. All’n All stieg in den USA auf Platz 1 und in GB auf den 13. Platz der Charts. I Am wurde erneut ein Nummer-eins-Hit in den USA, in GB erreichte es Platz 5 und in Deutschland Platz 20. Zu den großen Erfolgen von Earth, Wind & Fire gehören die Songs „After the Love Has Gone“, „In the Stone“, „Star“ und „You and I“. Nach zahlreichen weiteren Alben erschien 2014 das Album Holiday, das in den US-Charts auf den 26. Platz kam.