Artist picture of Lord Of The Lost

Lord Of The Lost

25 742 Fans

Hör alle Tracks von Lord Of The Lost auf Deezer

Top-Titel

Blood & Glitter Lord Of The Lost 02:59
One Last Song Lord Of The Lost 04:08
Loreley Lord Of The Lost 03:41
Schwarz Tot Gold Lord Of The Lost, Swiss & Die Andern 03:59
Advent Advent ein Nazi brennt Swiss & Die Andern, Lord Of The Lost, Ferris MC, ZSK 02:38
Satans Fall Lord Of The Lost 04:36
Six Feet Underground Lord Of The Lost 04:39
Die Tomorrow Lord Of The Lost 03:05
Unstoppable Lord Of The Lost 03:27
La Bomba Lord Of The Lost 04:04

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Lord Of The Lost auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Lord Of The Lost

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Lord Of The Lost

Playlists

Playlists & Musik von Lord Of The Lost

Erscheint auf

Hör Lord Of The Lost auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Lord of the Lost ist eine im Jahr 2007 gegründete Dark-Rock-Band aus Deutschland. Zunächst handelt es sich dabei um ein reines Soloprojekt von Musiker und Sänger Chris Harms. Ab 2009 tritt Lord of the Lost als Band in Erscheinung. Im Jahr 2010 erscheint mit Fears das Debütalbum der Band. Das zweite Studioalbum Antagony folgt bereits im Jahr 2011. Mit dem dritten Studioalbum Die Tomorrow schaffen es Lord of the Lost mit Platz 33 erstmalig in die deutschen Albumcharts. Der Nachfolger From the Flame Into the Fire klettert im Jahr 2014 sogar bis auf Platz 18. Nach dem nächsten Longplayer Swan Songs (2015) schafft es die Band mit dem Album Empyrean im Jahr 2016 mit Platz 9 bis in die Top 10 der deutschen Hitparade. Es folgt im Jahr 2017 das Album Swan Songs II und Platz 35 in den deutschen Charts. Mit dem Nachfolger Thornstar und Platz 6 gelingt Lord of the Lost im Jahr 2018 die Rückkehr in die Top 10 der Hitparade. Nach Swan Songs III (2020) erreichen Lord of the Lost mit dem Longplayer Judas im Jahr 2021 mit Platz 2 ihren bis dahin größten Charterfolg. Inzwischen platziert sich die Band auch regelmäßig in der Hitparade in Österreich und in der Schweiz. Im Jahr 2022 gelingt der Band mit Blood & Glitter das erste Nummer-1-Album in Deutschland. Ende des Jahres 2023 veröffentlichen Lord of the Lost mit Weapons of Mass Seduction ein Doppel-Album mit Coversongs von so unterschiedlichen Künstlern wie Billy Idol, Bronski Beat, Roxette, Lady Gaga und Iron Maiden.