Artist picture of Rascal Flatts

Rascal Flatts

223 284 Fans

Hör alle Tracks von Rascal Flatts auf Deezer

Top-Titel

Life is a Highway Rascal Flatts 04:35
Bless The Broken Road Rascal Flatts 03:46
Yours If You Want It Rascal Flatts 03:26
What Hurts The Most Rascal Flatts 03:34
I Won't Let Go Rascal Flatts 03:46
Stand Rascal Flatts 03:28
Until Grace Tauren Wells, Rascal Flatts 03:36
Bless the Broken Road Rascal Flatts 03:54
Fast Cars And Freedom Rascal Flatts 04:21
How They Remember You Rascal Flatts 03:30

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Rascal Flatts auf Deezer

Prayin' For Daylight
I'm Movin' On
These Days
I Melt

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Rascal Flatts

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Rascal Flatts

Playlists

Playlists & Musik von Rascal Flatts

Erscheint auf

Hör Rascal Flatts auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Cousins Gary LeVox und Jay DeMarcus lernten Joe Don Rooney kennen, als er in der Band von Chely Wright Gitarre spielte, die DeMarcus zu dieser Zeit leitete. LeVox und DeMarcus traten auch gemeinsam als Duo auf und baten Rooney, eines Abends für ihren Gitarristen einzuspringen. Als die Sängerin Mila Mason das Trio spielen hörte, empfahl sie sie dem A&R-Mann von Lyric Street Records, Doug Howard, der sie zu einem Treffen einlud. Sie bekamen einen Plattenvertrag und eine Debütsingle, Prayin' for Daylight".

Die Single erreichte Platz drei in den Billboard Country Charts und brachte sie auf die Erfolgsspur. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum erreichte dieselbe Position, und die drei anderen Singles - This Everyday Love", While You Loved Me" und I'm Movin' On" - erreichten alle die Top Ten, wobei letztere von der Academy of Country Music als Song des Jahres ausgezeichnet wurde. Ihr zweites Album "Melt" wurde nur ein Jahr später, 2002, veröffentlicht und bescherte ihnen mit "These Days" ihre erste Nummer-eins-Single, gefolgt von "Mayberry", das ebenfalls die Spitzenposition erreichte. Weitere Erfolge folgten, als ihr Ruf wuchs und sie weiterhin Hits produzierten, darunter "Feels Like Today" - das ihre Nummer-eins-Coverversion von Marcus Hummons "Bless the Broken Road" enthielt - "Me and My Gang", "Still Feels Good" und "Unstoppable".

Als Lyric Street Records 2010 seine Pforten schloss, unterschrieben Rascal Flatts bei Big Machine Records und brachten ihre erste Veröffentlichung unter dem neuen Label heraus: Nothing Like This"; die Leadsingle des Albums Why Wait" wurde ihr elfter Nummer-eins-Hit. Mit ihrer Karriere ging es immer weiter bergauf, und die Band wurde mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt und in die Grand Ole Opry in Nashville aufgenommen. Im Jahr 2012 gaben sie bekannt, dass sie ein neues Geschäftsfeld eröffnen wollten: Restaurants. Noch im selben Jahr wurde die Rascal Flatts Restaurant Group gegründet, die in ganz Amerika und Kanada Restaurants mit dem Motto Rascal Flatts American Bar & Grill eröffnen will.

Obwohl sie sich in neue Bereiche verzweigten, blieb die Musik im Vordergrund und sie kündigten 2013 ein neues Album und die gleichnamige Leadsingle "Rewind" an. Das Album schaffte es auf Platz eins der Billboard Top Country Albums und die Single erreichte Platz vier der Hot Country Songs Chart. Die Single "Yours If You Want It" wurde 2017 vor ihrem zehnten Album "Back to Us" veröffentlicht.