Artist picture of Corey Hart

Corey Hart

7 148 Fans

Hör alle Tracks von Corey Hart auf Deezer

Top-Titel

Sunglasses at Night Corey Hart 03:53
Sunglasses At Night Corey Hart 05:20
Eurasian Eyes Corey Hart 05:31
Never Surrender Corey Hart 04:56
Ciao Bella Corey Hart 03:15
Hold On Corey Hart 03:45
Sunglasses At Night (Jean Jacket Mix) Corey Hart 04:38
Sunflowers Corey Hart 04:58
On Your Own Corey Hart 04:07
Everything In My Heart Corey Hart 04:57

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Corey Hart auf Deezer

Dinosaurs

von Corey Hart

06.10.23

14 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Corey Hart

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Corey Hart

Playlists

Playlists & Musik von Corey Hart

Erscheint auf

Hör Corey Hart auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der kanadische Popstar Corey Hart wurde am 31. Mai 1962 in Montreal, Kanada, geboren. Schon in jungen Jahren knüpfte Hart Kontakte und sang als Teenager sowohl für Paul Anka als auch für Tom Jones vor. Mit 18 schickte er selbstgemachte Demos an Billy Joel und erhielt eine positive Antwort von einem Mitglied von Joels Band, die zu Auftritten führte. Sein Debütalbum First Offense aus dem Jahr 1983 wurde ein großer Erfolg, als das Video zur ersten Single, dem grüblerischen, synthiegetriebenen Sunglasses at Night", ein Riesenhit auf MTV wurde. Das Album erreichte die Top 10 in Kanada und die Top 40 in den Vereinigten Staaten, während die Single in den USA in die Top 10 kam. boy in the Box von 1985 katapultierte ihn mit der inspirierenden Power-Ballade "Never Surrender" weiter nach oben . Der Nummer-3-Hit in den USA erreichte die Spitze der kanadischen Charts und wurde mit einem Juno-Award für die meistverkaufte Single ausgezeichnet. Eine weitere Single, "Everything in My Heart", war eine kanadische Nummer 1. Im weiteren Verlauf des Jahrzehnts landete er in seinem Heimatland weiterhin große Hits, darunter eine Coverversion von "Can't Help Falling In Love", die seine dritte Nummer 1 war. Anfang der 90er Jahre begann Hart, Material für andere kanadische Künstler zu schreiben, die versuchten, auf dem amerikanischen Markt Fuß zu fassen, darunter Julie Massse, die später Harts Frau wurde. Nach dem 1998 erschienenen Album Jade zog sich Hart im Wesentlichen als Künstler zurück, um sich ganz der Familie zu widmen. Im Jahr 2003 gründete er sein eigenes Plattenlabel und schrieb gelegentlich Songs für Künstler. Zu Beginn der 2010er Jahre begann Hart wieder aufzutreten und veröffentlichte 2014 die EP Ten Thousand Horses. Im selben Jahr feierte er sein30-jähriges Jubiläum als Plattenkünstler mit einem, wie er es nannte, Abschiedskonzert in Montreal. Im Jahr 2016 wurde er in den kanadischen Walk of Fame aufgenommen und trat im Laufe des Jahrzehnts gelegentlich live auf. Im Jahr 2020 veröffentlichte er eine neue Version von "Never Surrender" , in der er die COVID-19-Epidemie direkt anspricht.