Artist picture of Journey

Journey

493 360 Fans

Top-Titel

Don't Stop Believin' Journey 04:08
Don't Stop Believin' Journey 04:11
Wheel in the Sky Journey 04:12
Separate Ways (Worlds Apart) Journey 05:23
Separate Ways (Worlds Apart) Journey, Steve Perry 02:45
Any Way You Want It Journey 03:22
Open Arms Journey 03:18
Faithfully Journey 04:26
Separate Ways (Worlds Apart) Journey, Steve Perry 03:17
Don't Stop Believin' Journey 04:55

Aktuelle Veröffentlichung

Journey auf Tour

JAN
27
Journey at Choctaw Grand Theater (January 27, 2023)
Durant, OK, US

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Die US-amerikanische Rock-Band Journey wird 1973 in San Francisco von den beiden ehemaligen Santana-Mitgliedern Neal Schon und Gregg Rolie gegründet. Ihr Debütalbum Journey veröffentlicht die Band im Jahr 1975. Dieses Album sowie die darauffolgenden Veröffentlichungen Look into the Future (1976) und Next (1977), zeichnen sich durch lange Instrumentalpassagen und einen leicht progressiven Touch aus, der kommerzielle Erfolg bleibt bis dato aber aus. Mit dem neuen Sänger Steve Perry erscheint 1978 das nächste Album Infinity, das mit der Single-Auskopplung „Wheel in the Sky" einen ersten Hit verbuchen kann. Die beiden nachfolgenden Alben bescheren der Band einige weitere Hits, wie „Lovin’ Touchin’ Squeezin’" (1979) oder „Any Way You Want It" (1980). Das 1981 veröffentlichte Album Escape erreicht schließlich die Spitze der Billboard 200. Es enthält zahlreiche Top-Ten-Hits, wie „Don’t Stop Believin’" oder „Who’s Crying Now". Nach Frontiers (1983) gönnen sich Journey eine Pause, danach löst sich die Band auf. Im Jahr 1996 kommt es aber zu einer Wiedervereinigung in der klassischen Besetzung Perry, Schon, Cain, Valory und Smith und dem Album Trial by Fire. Die Band kann nicht ganz an alte Erfolge anknüpfen, auch nicht mit dem 2001 erschienenen Album Arrival. Journey spielen weiterhin Konzerte in den USA, gönnen sich aber wieder eine Veröffentlichungspause. 2008 und 2011 erscheinen zwei weitere Alben mit dem neuen Sänger Pineda, Revelation und Eclipse, darauf folgen 2020 und 2021 zwei Live-Alben.