Artist picture of The Connells

The Connells

8 073 Fans

Hör alle Tracks von The Connells auf Deezer

Top-Titel

'74-'75 The Connells 04:39
74-'75 The Connells 04:57
74'-75' Cascada, The Connells 03:36
Doin' You The Connells 03:33
Carry My Picture The Connells 03:57
'74-'75 (2 Meter Session) The Connells 04:49
Slackjawed The Connells 04:00
Gladiator Heart The Connells 04:17
Rusted Fields The Connells 04:20
Hello Walter The Connells 03:38

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von The Connells auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Connells

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Connells

Playlists

Playlists & Musik von The Connells

Erscheint auf

Hör The Connells auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

The Connells sind eine Musikgruppe aus Raleigh, North Carolina. Die Gruppe wurde 1984 von dem Gitarristen Mike Connell zusammen mit seinem Bruder David Connell am Bass, George Huntley an der Gitarre, Doug MacMillan am Leadgesang und Peele Wimberley am Schlagzeug gegründet. Die Gruppe begann, gemeinsam Songs zu schreiben und aufzunehmen, und veröffentlichte schließlich 1985 ihr Debütalbum Darker Days. Die Connells waren Teil des College-Radio-Booms der 1980er Jahre, insbesondere mit ihrem zweiten Album Boylan Heights (1986), das sie mit dem Produzenten Mitch Easter aufnahmen. Ihre Musik wurde mit der von R.E.M. verglichen. 1990 erschien ihr drittes Album One Simple World, auf dem die Gruppe ihren Sound erheblich erweiterte. 1993 brachten The Connells ihr viertes Album Ring heraus. Die zweite Single des Albums war die akustische Ballade "'74-'75", die ein großer Hit für die Gruppe wurde und sich in Europa durchsetzte (sie erreichte Platz 14 der britischen Singles-Charts und Platz 1 in Norwegen). Ring" wurde später mit Platin ausgezeichnet und erreichte Platz 36 der britischen Albumcharts. Im selben Jahr traten The Connells in der Late Night Show mit Conan O'Brien auf. 1996 veröffentlichte die Gruppe Weird Food and Devastation, was ihren Status als Kultband in Amerika festigte. Es folgte Still Life (1998), das erste Album von The Connells, an dem alle Bandmitglieder mitgewirkt haben. Ihr nächstes Album, Old School Dropouts, wurde 2001 veröffentlicht. Nach einer längeren Pause veröffentlichten The Connells 2021 das Album Steadman's Wake.