Artist picture of Cascada

Cascada

350 421 Fans

Top-Titel

Everytime We Touch Cascada 03:17
Evacuate The Dancefloor Cascada 03:25
Last Christmas Cascada 03:52
Never Let Me Go Timmy Trumpet, Cascada, Harris & Ford 03:30
A Neverending Dream Cascada 03:22
Because The Night Cascada 03:23
Miracle Cascada 03:38
San Francisco Cascada 03:46
Everytime We Touch Cascada 03:38
Ready For Love Cascada 03:23

Aktuelle Veröffentlichung

Bad Boy (KYANU Remix)

von Cascada

27.05.2022

55 Fans

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Cascada ist eine deutsche Musikgruppe, bestehend aus den beiden DJs und Produzenten Manuel Reuter und Yann Peifer sowie der Sängerin Natalie Horler, die 2002 in Bonn gegründet wird. Ihr Stil lässt sich vorwiegend in die Kategorien Dance, Eurodance und Elektropop einordnen. Die erste Single Miracle" erscheint 2004, bevor 2006 die Single Everytime We Touch" - eine Coverversion von Maggie Reilly - in die Top Ten der US-amerikanischen Charts einsteigt und mit 31 Wochen in den Hot 100 den Durchbruch für Cascada bedeutet. Später erreichen Cascada auch Platz 2 in Großbritannien und Platz 1 in Irland sowie weitere, internationale Top Ten Platzierungen. 2008 erscheint nach dem Erfolgsalbum Everytime We Touch von 2006 das Nachfolgealbum Perfect Day. In den USA steigt die darauf enthaltene Single What Hurts the Most" bis auf Rang 52, in Großbritannien auf Platz 10 und in Frankreich auf Platz 2 der Charts. Ihre Erfolgssträhne setzt das Trio ein Jahr später mit der Veröffentlichung des Albums Evacuate The Dancefloor fort, dessen gleichnamige Single die erste Nummer 1 in Großbritannien wird. 2011 kommen Cascada mit der neuen Single San Francisco" und ihrem vierten Album Original Me zurück. 2013 tritt Cascada mit ihrem Titel Glorious" beim Eurovison Song Contest für Deutschland an und belegt Rang 21. Am 20. Februar 2015 veröffentlicht die Band ihre neue Single Reason", bevor sie sich ab 2016 mehr im Bereich der Pop Musik und des Commercial Houes ansiedeln. Folgesingles wie Like the way I Do" (2019) oder One Last Dance" (2021) können nicht mehr an den Erfolg früherer Singles anknüpfen.