Artist picture of Modern Talking

Modern Talking

209 250 Fans

Top-Titel

Cheri Cheri Lady Modern Talking 03:47
You're My Heart, You're My Soul Modern Talking 03:49
You're My Heart, You're My Soul Modern Talking 03:50
Brother Louie Modern Talking 03:40
Brother Louie Mix '98 (feat. Eric Singleton) Modern Talking, Eric Singleton 03:24
You're My Heart, You're My Soul Modern Talking 05:36
Atlantis Is Calling (S.O.S. for Love) Modern Talking 03:49
You're My Heart, You're My Soul (feat. Eric Singleton) Modern Talking, Eric Singleton 03:18
Lonely Tears in Chinatown Modern Talking 03:30
Geronimo's Cadillac Modern Talking 03:17

Beliebteste Veröffentlichung

Cheri Cheri Lady
Lonely Tears in Chinatown
Atlantis Is Calling (S.O.S. for Love)
Heaven Will Know

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Das deutsche Popmusik-Duo Modern Talking
besteht aus den beiden Sängern Dieter Bohlen und Thomas Anders. Die beiden
trafen sich 1983 und ein Jahr später gründeten sie zusammen das Duo Modern
Talking. Im Oktober 1984 erschien ihre Debütsingle „You’re My Heart, You’re My
Soul“
, die ein Nummer-eins-Hit in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde
und in den UK-Charts auf Platz 56 kam. Ihr erstes Album The 1st Album veröffentlichte
das Duo im April 1985, in Deutschland stieg es an die Chartspitze und der
Schweiz und Österreich erreichte das Album den 2. Platz. Im Oktober 1985 folgte
das Album Let’s Talk About Love mit der Hitsingle „Cheri, Cheri, Lady“.
Das Album kletterte in die Top-5 in Österreich und der Schweiz. 1986 kam das
Album Ready for Romance auf den Markt und war in der Schweiz, Österreich
und Deutschland auf dem 1. Platz der Charts. Die Auskopplungssingles „Brother
Louie“
und „Atlantis Is Calling (S.O.S. for Love)” sind die Hits des
Albums. Nach weiteren erfolgreichen Alben trennte sich Modern Talking 1987 und
kam 1998 erneut zusammen und veröffentlichte im selben Jahr das Album Back
for Good
, bei dem sie teilweise mit dem Rapper Eric Singleton
zusammenarbeiteten. Im Jahr 2003 trennte sich das Duo erneut, bevor das Album „Universe“
erschien.